www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MC Einstieg mit "SnugBoard V2" wie bekomme ich es zum Laufen (Fusebits)


Autor: M. L. (ucneuling)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mikrocontroller.net community
Ich möchte mit Mikrocontrollern anfangen und habe mir dazu ein minimal 
bestücktes Board(Spannungsversorgung + Atmega)ausgesucht. Das SnugBoard 
V2 mit ATMEGA 8-16 DIP 
(http://www.pixelklecks.de/projekte/snugboardv2/index.php) und bei 
diesem würde ich zuerst auch gerne auf den Quarz verzichten und es mit 
1Mhz internem Takt laufen lassen.
Dazu auch gleich die erste Frage: lasse ich die Pins des Atmega für den 
Quarz dann einfach leer?
Programmierkenntnisse in C und C++ sind vorhanden (2 Semester an UNI). 
Mein Problem ist hauptsächlich:
Wie stelle ich die Fusebits ein, damit der MC richtig arbeitet? 
(Software, Programmer, Anschluss)
Ich habe mir bei dieser Aktion wahrscheinlich schon 2 Atmega8 
kaputtgemacht. Mein Programmer ist dieser cc2avrprog 
(http://www.elektor.de/products/kits-modules/kits/0...)
Erstes Ziel soll es sein eine LED blinken zu lassen um zu allererst zu 
überprüfen, ob es bis hierhin mit dem Hardwareaufbau und Fusebits 
geklappt hat.
Danke im Voraus

Autor: Frank Link (franklink)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo M.L.
Deine Programmer hat einen 6 poligen ISP und Dein Board einen 10 poligen 
ISP, deshalb benötigst Du als erstes einen Adapter von 6 auf 10 damit Du 
Dein Board programmieren kannst.

In diesem Artikel findest Du im Abschnitt "Pinbelegung" die 
entsprechenden Hinweise:

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_In_Sys...

Wenn Du den ATMEGA8 programmieren willst, kannst Du auf den Quarz 
verzichten und zuerstmal mit den internen 1 MHz beginnen. Um diesen zu 
nutzen, brauchst Du an den Fuses nichts zu verändern.

Entsprechende Anleitungen für C findest Du im Artikel AVR-GCC Tutorial:

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial

Ansonsten viel Spass und wenn Du nicht weiter kommst, kannst Du hier in 
der Regel Deine konkrete Frage stellen und bekommst zu Deiner Frage auch 
die notwendige Hilfestellung.

Gruß
Frank

Autor: M. L. (ucneuling)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für deine Antwort
dann hab ich ja schonmal ein Problem weniger :-).
Was mache ich denn mit den Anschlüssen des MC für den externen Quarz 
lasse ich die einfach frei/unbelegt oder muss ich die auf Masse legen 
oder sowas?

Autor: Frank Link (franklink)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ne, einfach unbeschaltet lassen, im Zweifel kannst Du diese PINs sogar 
wie normale In-/Outputs schalten.

Es schadet aber auch nicht den Quarz und die beiden Kondensatoren 
einzubauen. Solange Du die Fuses nicht auf externen Quarz umschaltest, 
ist dem ATMEGA8 das vollkommen egal.

Gruß
Frank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.