www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PS/2 -> RS232


Autor: Daniel M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte eine Schaltung bauen die ich zwischen meine Tastatur und
Computer stecken kann. Sie soll einfach  nur die Ascii-Codes an die
Serielle Schnittstelle des Computers schicken.

Ich will dazu einen ATTiny2313 und MAX232A verwenden (Stromversorgung
durch PS/2-Port)

Wieviel mA verträgt der PS/2?

Haben die Sondertasten auch Ascii-codes?

Werden über den PS/2-Anschluss nur Scancodes übertragen?

Es geht auch wenn nur die Scancodes seriell gesendet werden, nur
brauche ich eine Liste in der steht welche Scancodes zu welche Tasten
gehören(Spezialtasten ausgenommen)

Danke im Voraus

PS: Auf http://www.microsyl.com/cuecat/cuecat.html ist so etwas
ähnliches nur kenne ich mich mit C nicht besonders gut aus.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Tastaturanschluss eines PCs dürfte man mit so etwa 200 mA belasten
können.
Die Sondertasten haben. ebenso wie alle anderen Tasten der Tastatur
keine ASCII-Codes, sondern werden durch Scancodes übermittelt.
Das ganze hat übrigens nichts mit "PS/2" zu tun, sondern wurde mit
der MF-II-Tastatur bereits 1986/87 eingeführt. Der einzige Unterschied
liegt im Stecker, der seit einiger Zeit ein sechspoliger
Mini-DIN-Stecker statt eines 5poligen DIN-Steckers ist; die Funktion
der Tastatur und das Protokoll bleibt davon unberührt.
Über den Tastaturanschluss des PCs werden nur Scancodes versendet.
Welche das sind und wie die auszuwerten sind, wurde vor deutlich über
einem Jahrzehnt in einem c't-Artikel namens "Knöpfchen, Knöpfchen"
beschrieben (6/88 und 7/88).

Eine Liste der Scancodes wurde von IBM im "IBM AT Technical Reference
Manual" und im "IBM PS/2 Model 30/286 Technical Reference Manual"
veröffentlicht; beide sind wohl nur noch sehr schwer zu bekommen,

Allerdings dürfte eine Google-Suche auch so einiges an Ergebnissen
liefern.
Die Suchbegriffe "keyboard scan code table mf-II" ergeben
beispielsweise das hier:

http://www.geocities.com/SiliconValley/Campus/1671...

Was bezweckst Du mit Deinem Projekt? Was möchtest Du mit den von der
Tastatur gesendeten Scancodes anfangen?

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal auf meine Homepage.

www.criseis.ruhr.de

Da gibt es eine Schaltung um eine AT-Tastatur an einen Palmpiloten
anzuschliessen. Die macht genau das was du suchst. Lediglich die
Umsetzungstabelle im Source musst du noch anpassen.

Olaf

Autor: Daniel M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Zweck des Projekts:

Meine Tastatur hat Spezialtasten wie E-Mail,Internet usw., welche aber
nur mit einem Programm verwendet werden können. Bei diesem Programm
kann man nur einstellen, welche Anwendung beim Drücken einer
Spezialtaste gestartet wird. Ich möchte aber die Tastendrücke direkt
mit einem Programm verarbeiten. (Die Winapi-Funktionen funktionieren
aus irgendeinen Grund bei mir nicht.)

Eine Scancodeliste benötige ich doch nicht weil ich die Tasten drücken
kann und dann die Scancodes in die Liste eintrage.

Bei deinem Link steht die Anschlussbelegung ("Pin assignment:"),
stimmt die beim Stecker oder bei der Buchse?

Olaf, danke für deine Hilfe, aber ich brauche einen Source in
AVR-Assembler.

Das Gerät muss man zwischen Tastatur und Computer stecken können.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Winapi-Funktionen funktionieren aus irgendeinen Grund bei mir
nicht."

Könnte es vielleicht sinnvoll sein, zu versuchen, diesem Problem auf
den Grund zu kommen? Es gibt ja mehrere unterschiedliche (und
unterschiedlich schlecht dokumentierte) Möglichkeiten, an die
Tastencodes der angeschlossenen Tastatur zu kommen - irgendwie muss es
ja gehen, sonst könnte das zur Tastatur gehörende Programm (das, das
die konfigurierbaren Anwendungen startet) ja auch nicht 'rausfinden,
welche Tasten gedrückt werden ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.