www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ist das wirklich ein BSS 138


Autor: Unsicherer. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe schon vor einiger Zeit von Reichelt einige BSS 138 Feldeffekt 
Transistoren gekauft, welche aber nicht den eigentlich vorgesehenen 
Marking Code "SS" tragen sondern mit Zeichen wie auf den Bild markiert 
sind.
Sieht aus wie ein J mit Punkt unterhalb gefolgt von einer 1 und einen 
liegenden F. Handelt es sich um einen Ersatzwert oder um eine fremde 
(Chinesische ?) Schrifttype.
Auf nachfrage bei Reichelt wurde nur gesagt das es sich (tatsächlich)um 
einen BSS 138 handeln soll.
Wer kann helfen, um welchen Transistor handelt es sich?
Für die Anwendung (Schaltbetrieb) wird wohl auch dieser (unbekannte) Typ 
funktionieren aber ich würde doch gerne Bescheid wissen mit welchen 
Bauteil (Typenbezeichnung) ich genau arbeite.

mgf

ein  Unsicherer

Autor: Rainer Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fairchild?
Schreibt SS drauf:
http://www.fairchildsemi.com/ds/BS%2FBSS138.pdf
Wie auch Infineon und Zetex...

http://marking.at/liste/liste --> Ferranti J1 = BSS138L

Autor: Unsicherer. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke

nach diesen Begriffen zu googeln ist mir nicht im Sinn gekommen.

Kommt es eigentlich öfter vor das (gleiche)SMD Bauteile verschiedene 
Marking Codes haben welche und dann auch noch so "seltsam" verunstaltet 
werden? (Sinnlose Punkte / Striche etc. unter/über den eigentlichen 
Buchstaben ).

Wie soll man den vorgehen wenn mann nur den Marking Code hat, aber keine 
Idee welcher Halbleiter mann vor sich haben könnte.

mfg

  (jetzt nicht mehr) Unsicherer.

Autor: Guru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google ist eigentlich immer die erste sinnvolle Option. Die Datenblätter 
sind oft als PDF vorhanden und daher indiziert und enthalten fast 
regelmässig das Wort Marking. Der Vorteil ist, das dies ohne Kenntnis 
des Herstellers funktioniert, da es relativ häufig vorkommt, dass 
Hersteller eigene Codes erfinden.

Aber danach kann man auch probeweise in den Internetlisten nach dem 
Marking Code suchen.
Das Problem ist, dass es keine verbindliche Regel für die Kennzeichnung 
und auch keine vollständige Datenbank gibt. Die beiden, die ich kenne, 
sind auf private Initiative hin entstanden. Sie sind oft nicht 
vollständig, könnten aber Codes von Bauteilen enthalten für die es keine 
(indizierten) Datenblätter gibt. Das ist die zweite hier nicht genannte: 
http://www.dl7avf.info/charts/smdcode/cj.html#TOC

Für Deinen Fall, "J1" enthalten beide Listen zwar einen Eintrag, der ist 
aber nicht dem BSS138 zugeordnet, wogegen "SS" auch für den BSS138 
existiert. Also ist das im Ggs. zu Google wahrscheinlich seltener 
erfolgreich.

Ominöse Punkte oder sonstige graphische Elemente sind ein Problem:
Zum einen kann man ohnehin nicht (so einfach) danach suchen, denn der 
kleinste gemeinsame Nenner sind die ASCII-Zeichen.
Also erstmal ignorieren. Ansonsten, wenn nichts hilft mal die Hersteller 
durchsuchen. Aber oft haben diese Elemente gar keine besondere Bedeutung 
(ausser vielleicht für den Hersteller selbst).

Autor: Guru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unter den Begriffen SMD Code Marking findet man noch mehr Einträge. Oft 
sind das Kompilationen von anderen Listen die vielleicht noch um eigene 
Einträge ergänzt wurden. Welche nun "das Ei" und welche "das Huhn" sind, 
lässt sich wohl nicht mehr (ohne grössere Mühe) feststellen.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und dann muß man nach dem Gehäuse und dem gesunden Menschenverstand 
gehen.
Hier sind unter J1 drei verschiedene Sachen gelistet.
http://info.electronicwerkstatt.de/bereiche/bautei...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.