www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMD-Verpackung


Autor: Markus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie verpackt man drei gleiche SMD-Bauteile am Besten?
Reichelt scheint sich da nicht ganz sicher zu sein.

Oben: MAX202
Unten: ATMega8

Markus

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 Tiny15 bekam ich nach obiger Variante...

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hauptsache antistatisch ;)

ob im karton oder im sackerl ist nur von belang wenn dus verschickst...
wenns im karton ist... würde es schon reichen die adresse
draufzupinseln... im sackerl würd ichs (wenns denn teuer ist) das ganze
zumindest noch in ein polster-kuvert stopfen...

73

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...immerwieder beliebt ist auch die gleichzeitige Bestellung eines
schweren trafos und eines teuren smd-Chips...

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus

Da fehlt noch Variante 3, wo die Chips sich noch in den Gurten befinden
und beim Durchschneiden des Gurts mindestens auf einer Seite die Pins
"leicht gekürzt" (Entweder Grobmotoriker oder Alkoholiker als
Lagerarbeiter) sind.

Hatte ich auch schon oft genug.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@anonym: Da waren durchaus auch schwere Sachen im Karton, aber die
MAX202 sind ja nicht so teuer (und es ist ihnen auch nichts passiert).

@Steffen: Gegurtete Bauteile habe ich auch bekommen; sie waren korrekt
abgeschnitten. Das waren aber billige 4011 für 0,17€/Stück, während die
MAX202 für 1,15€ in die Tüte mußten. Ich kann da irgendwie kein System
erkennen.

Markus

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus,

es gibt da schon ein System: Ihr wollt es billig, ihr bekommt es
billig
Ein Umpacken der Bauteile kostet Zeit und Geld und (billige) Versender
probieren genau dies zu sparen

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du die ATmega8 wirklich so verpackt von Reichelt bekommen? Wenn ja,
dann ist jetzt klar warum die Versandkosten erhöht wurden. Jedenfalls
kannst du froh sein, ist doch ne angemessene Verpackung.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Patrick: Das ist mir im Prinzip schon klar, aber das bedeutet dann ja,
daß sie die Mega8 einzeln verpackt und die MAX202 als Schüttgut
bekommen. Welche Großhändler liefert so?

@Thorsten: Ja

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus,

awrte einfach ab, wie der Atmel das nächste Mal kommt ;-)

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Welche Großhändler liefert so?

RS und Farnell

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Torsten

Stimmt selbst die Apotheken nehmen sich da nicht in Acht. Hab letztens
auch von Farnell drei Prozessoren (TQFP44) für über 6,-€ das Stück als
Schüttgut in so einem rötlichen ESD-Beutelchen im Luftpolsterumschlag
bekommen. Bei dem Preis finde ich ist das eine Frechheit. Waren aber
zum Glück noch alle drei OK.

Autor: Tobias Schneider (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso heisen eigednlich die Geschaeftsfuehrerinnen von Kessler und
Reichelt beide Angelika? :)

Gruß Tobias

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es fehlt noch eine weitere Version der ESD Verpackung von Reichelt:
Eingewickelt in Alufolie. So habe ich schon öfters MOSFETs und auch
schon SMD Opamps bekommen...

Lustig ist sind auch IC Sockel in Stangen, wenn man nicht genau soviele
bestellt wie ein eine Stange passen. 25 Stück bestellt, 25,5 Stück
bekommen :)

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist vielleicht billiger, einen Sockel durchzuschneiden als der
Zeitverlust, der durch das Öffnen der Stange auftritt.

Da vermisse ich im (online-) Katalog sowiso die Angabe der
Verpackungsgröße, evtl. mit einem Staffelpreis kombiniert.

...

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ist vielleicht billiger, einen Sockel durchzuschneiden als der
Zeitverlust, der durch das Öffnen der Stange auftritt."

Stimmt, die Stange fix über die Kreissäge und ab in den Karton damit
;-).

Autor: Jörn G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nett ist auch die Variante von Conrad, die gerne mal Standbohrmaschinen
und SMD (in Tütchen) einfach in einen viel zu großen Riesenkarton ohne
Füllmaterial schmeißen. Klar dass alles ausser der Bohrmaschine Matsch
war.
jörn

Autor: ...HanneS... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür zahlt der Kunde ja die Transportversicherung.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.