www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welcher MAX232 benötigt keine Kondensatoren?


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiß jemand welcher MAX232 bei Reichelt keine externen Kondensatoren
braucht? Wäre wegen dem Platz nicht schlecht wenn er alles integriert
hätte. Laut Datenblatt von Maxim würde das Teil MAX203E heißen, dieses
gibts aber bei Reichelt nicht, aber von den MAX232 gibt 13 Stück die
sich anhand der Endung unterscheiden, vielleicht weiß jemand welcher
das wäre den ich benötige.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja wenn im datenblatt von maxim nicht drinnen steht, dass einer von
den 232 keine braucht wirds schon so sein => anderen distri suchen ;)

schau mal bei rs-components oder farnell rein..einer von beiden müsste
sowas haben... rs schickt an alle.. für farnell müsstest ein gewerbe
haben oder student sein...

73

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

soll schon bei Reichelt bestellt werde, da ich da mind. 1 x monatlich
bestelle. Vielleicht gibts ja auch von einem anderen Hersteller was mit
anderer Bezeichnung.

Aber wenn ich doch nen normalen nehme welche Kondensatoren sollte man
nehmen, reichen ganz normale Elko oder empfehlt ihr ne andere
Kondensatorart.

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhmm... wozu brauchts die Kondensatoren...
Damit aus Logikpegeln (1,6V/3,3V/5V und 0V) RS232-Pegel (+3..12V
-3..12V) werden.
Es gibt auch RS232-Treiber ohne Kondensatoren... die brauchen dann
+/-12V Stromversorgung...

Datenblatt von Maxim laden, lesen und feststellen, das es die ältere
Generatin der Chips gibt mit 10yF (Elkos) und die neueren mit 0,1yF
(Vielschichtkeramik).
man nimmt die kleinsten oder die billigsten...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja wenn die -12/+12V brauchen könnte ich ja gleich diese Spannung zur
Verfügung stellen und 2 kleine BCXXX nehmen. War der meinung da gibt
welche die ohne Kondensatoren die Pegel aus 5V pumpem können.

Autor: anonym (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo sollen die die Energie speichern? Die Alternative wäre ne
Speicherdrossel... Das ist noch teurer...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich dachte halt das die das evl. integriert hätten, naja also scheidet
die Möglichkeit aus und ich nehme ganz normale Max232

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX233
der braucht keine.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

super und ein dickes dankeschön, kostet zwar 4,80€ aber wenn mans halt
klein braucht, dann nimmt man das in kauf.

Das Datenblatt bei Reichelt unter MAX233 hat ne gute Übersicht gibt da
noch mehr Typen die keine Kondensatoren benötigen.

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MAX203 braucht auch keine.

Gruß Jörg

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich nehme meist den MAX202 bzw. ST202. 4 Stk SMD-100nF, die bekommt man
immer unter.

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wenn man die rs232 norm nicht genau einhalten muss, es also für den
hausgebrauch ist, und das kabel nicht 10 m lang sein muss*, kann man
einfach irgendeinen popeligen npn nehmen. mit etwa 10 k an die basis,
emitter an masse, und mit etwa 2 k den kollektor an plus 5 volt.
fertig. am kollektor draht zum pin 2 einer 9 poligen sub d. zum schutz
vielleicht noch eine diode am ausgang in sperrichtung. funktioniert bei
mir seit vielen jahren, habe noch keinen pc gesehen der mit diesem pegel
nix anfangen konnte. an etwa 10 pcs getestet bis jetzt, auch notebooks.
so ein pegel entspricht grob dem nmea übrigens, siehe wiki.

* habe auch kabellängen über 10 m ausprobiert (geschirmtes einadriges
mikrofonkabel), kein problem

Autor: Jörn G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man MAX202 (oder ähnlich) mit 100nF Cer Kondensator nimmt, dann
sollte man sich bewußt sein, dass das nicht unbedingt hinhauen muß laut
Maxim. Weil 100nF m+ssen es unbedingt mindestens sein - die üblichen
100nF Kondensatoren haben aber oft bis zu 20% Abweichung - wenn es dann
in Realität mal 80nF geht nix mehr und dumm, wenn das dann nur bei
Sonne, oder im Winter passiert. Besser gleich 200nF oder eben 1uF
nehmen und nicht so dicht am Abgrund wandeln.
jörn

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, den ST202 habe ich bis jetzt ca. 10.000 mal verbaut und noch NIE
irgendwelche Probleme mit 100n/0805/X7R-Kondensatoren gehabt. Steht
auch nirgend wo was, dass das kritisch sein könnte, und ich habe mir
darum auch noch nie Gedanken gemacht. Könnte sein, dass es bei
worstcase Kombination Temperatur/Toleranz/Datenrate zu Problemen kommen
könnte, ich halte das aber eher für ein akademisches Problem, zumal ich
nur mit 9600 bzw 19200 Baud arbeite. Praxiserfahrung ganz klar:
keinerlei Probleme.

Autor: Dieter Schlinkmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Sie den MAX 232A nehmen benötigen Sie nur 5 Kondensatoren mit
jeweils 100 nF, Polung unwichtig. Funktioniert bereits zigmal, auch bei
größerer Baudrate. Die 100 nF Kondensatoren sind sehr klein, passen also
auch überall hin.

Ansonsten nur Lösung mit + 12 und -12 V, oder Drossel, Kondensatoren
usw. werden immer für die Pegelwandlung benötigt.

mfg.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.