www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EEPROM löschen mit 00 oder mit FF?


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

womit löschen die Programmer ein EEPROM schreiben sie überall FF oder
00 rein? Sollte ja eigentlich keine Rolle spielen wurde mich da aber
gerne an die Standarts halten.

Autor: Quark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei EEPROMs und FLASH in der Regel mit FF.
Siehe auch beim gelöschten AVR, beim auslesen ist alles auf FF.
Quark

Autor: T.Stütz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EEPROM = elektrisch löschbarer, nur lese Speicher
wenn du also einen Löschbefehl ausführst was steht dann danach drin ?

Ich habe noch nie ein EEPROM(UV-Eprom,Flash...) gesehen das im
gelöschten Zustand einen anderen Wert als FFh hatte

Nimm also FFh.

Gruss

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie bekommt man in ein Byte FFh rein?

Das EEPROM hat eine Leitung wenn man die auf 12V setzt wird das EEPROM
gelöscht ist das was anderes als wenn ich überall 00 oder FF
reinschreibe?

Autor: Joe Braun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie heisst das E²PROM?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen EEPROM kann man nicht löschen.
Das Löschen erfolgt automatisch Byteweise beim Schreiben.
Du kannst also nur die alten Daten mit neuen überschreiben, dabei ist
es egal, ob Du 00, AA, FF oder sonstwas reinschreibst.

Anders ist es bei Flash oder EPROM.
Langsame Typen haben nach dem Löschen meistens FF, schnelle Typen
meistens 00.


"Das EEPROM hat eine Leitung wenn man die auf 12V setzt wird das
EEPROM
gelöscht"

Das ist Blödsinn. Legst Du an einen EEPROM 12V an, isser kaputt.
Nur ganz alte Flash benötigen zum Schreiben oder Löschen noch 12V.


Peter

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also im Datenblatt steht so. Chip Erase 12V +- 0,5V an OE gleichzeitig
CE und WE low. Seite 4. Ist also ein Speziellen Pin der das anscheinend
verträgt, gibt dann noch eine Adressleitung die man auch mit 12V
versorgen kann dann kommt man in einen versteckten Bereich der 64 Byte
zur Idendifikation hat.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
O.K. bei dem Typ scheint es tatsächlich so zu sein, Ausnahmen bestätigen
eben die Regel.

Aber normal ist das nicht, andere EEPROMs können dabei hops gehen.

Wüßte jetzt auch nicht, wozu man einen EEPROM überhaupt löschen
sollte.


Peter

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ich z.b. nur die ersten Bytes beschreibe bleibt der rest z.b. noch
stehen, auch wenn diese Speicherbereiche garnicht benötigt werden könnte
man sie trotzdem löschen

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man, funktioniert bei dem besagten EEPROM auch wunderbar. Sei Dir
aber im Klaren, daß jeder Schreib-Lösch-Zyklus an der Lebensdauer Deines
EEPROMS sägt. Wenn Du es also zum Datenloogen oder so nehmen willst,
dann immer nur die Zellen löschen, die Du wieder beschreibst (also
automatisch), alles andere wäre ´rausgeschmissenes Geld. Ach ja - und
beim Programmieren des EEPROMs immer aufpassen, daß sich der Programmer
(oder Controller) nicht aufhängt und eine Speicherzelle mehrfach
beschreibt - umso schneller ist sie kaputt.

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also habe heute erfolgreich ein EEPROM gelöscht es handelt sich um
einen 28C64B von Atmel, es steht jetzt überall FF drin.

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich schonmal jemand Gedanken gemacht, wie man RAM-Zellen löschen
kann? (Und wozu das gut sein sollte? bzw. was löschen in dem
Zusammenhang überhaupt bedeutet?)
Nur mal so als rhetorische Anregung...

----, (QuadDash).

Autor: marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12V zum löschen nicht üblich? hallo, damit die dotierung des halbleiters
bewegt werden können, ist eine höhere spannung nötig...

wenn man bei 5v löschen würde, dann würde jeder zugriff zum löschen
führen.

und das die heutigen eeproms nur eine betriebsspannung haben, liegt,
daran, dass da eine lade-pumpe drin ist, die die spannung erzeugt...

genauso ist das auch mit flash, nur das man sich dort die elektronik
für byte-weises löschen aus kostengründen auf blöcke reduziert wird

Autor: marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ram zellen löschen? könnte mir nur vorstellen, dass damit eine
initialisierung (mit einem fixen wert z.b. ff) gemeint ist.

Autor: Günther Findling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was muß ich tun damit der Sotfware Data Schutz aufgehoben ist. Bei
meinem "alten Epromer"konnte ich den 28C64 mit Daten im Funkgerät
überschreiben. Mit dem Willem Epromer ist das gesperrt.
Gruß Günther

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Was muß ich tun damit der Sotfware Data Schutz aufgehoben ist."

Die im Datenblatt angegebene 5Byte-Sequenz an die angebenen Adressen
innerhalb der angegebenen Zeit schreiben.


Peter

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 28C64 selbst hat keinen Softwareschutz, der geht immer. Wenn Dein
Programmer das verbietet -> Pech..., anderen Programmer besorgen oder
einen AVR mit etwas Hühnerfutter so bemühen, daß er den 28C64 proggen
kann. Mit Tobi´s HTerm (PC-Forum) kein Problem!

Autor: peter dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TravelRec.

"Der 28C64 selbst hat keinen Softwareschutz, der geht immer."

Nein, z.B.:

AT28C64B: 64K EEPROM with 64-Byte Page & Software Data Protection


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.