www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sägezahn mit Analogtechnik


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich möchte einen Sägezahn mittels Analogtechnik nachbauen.

Das Signal sollte folgendermaßen aussehen.
Die Frequenz sollte bei 28Hz liegen.
Zu Beginn sollte die Ausgangsspannung 0V betragen.
Dann steigt sie linear auf 10V an und danach springt
sie so schnell wie möglich wieder auf 0V.
Danach beginnt das Spiel von Neuem.

Hat hier jemand eine Idee, wie so eine Schaltung aussehen
könnte?

Ich bin über eure Hilfe dankbar.

Tschüss!

Martin

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Googel mal nach UJT oder PUT. Das sind UniJunctionTransistor oder
Programmable Unijunction Transistor. Diese Bauteile wurden für den
Sägezahn geschaffen. Ansonsten, einfach einen 4040 nehmen, soviel Bits
du willst mittels R-2R Widerständen in einen DA-Wandler überführen,
Takt draufgeben (Frequenz 2  n-Bits  28) und fertich. Evtl. am
Ausgang ein kleines C, welches den Ripple etwas glättet.

MW

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder du lädst einen Kondensator mit einem konstanten Strom (Rampe) und
entlädst ihn dann schlagartig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.