www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IC identifizieren


Autor: Thomas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mein Laptop ist kaputt - er funktioniert nur noch im Akkubetrieb -
nicht mehr mit Netzteil - hat also nun eine sehr begrenzte Lebensdauer
(ca. 15 Minuten noch) :-(
Vermute, es liegt an dem IC (s. Anhang), wahrscheinlich ein
Spannungsregler o.ä.
Für Tips, was es für ein IC ist wäre ich unendlich dankbar. (Die beiden
ICs auf dem Bild sind die gleichen)

Gruß, Thomas

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell deine Anfrage (mit genauer Bezeichnung des Herstellers und des
Modells des Laptops) ins Forum von www.repdata.de

Autor: Michael Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Handelt sich wahrscheinlich um einen Transistor.
Mosfet oder ähnliches.
Ist die Bezeichnung mit dem linken identisch?
Irgendwo gibt es eine Webseite mit Herstellerlogos, finde den Links
aber im Moment nicht.

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transistor mit 8 Beine?

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yap

ich habe auf der arbeit einen, der hat zumindest 6 und 8 gibt es auch

Denk mal an die Treiberstufen (ULN...)

da sind auch nur mehrere Transistoren drin

Autor: Jens123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: es sind die selben gleiche bezeichnung ;)

wenn tausch aber auf jedenfall beide aus!!!

Gruss jens

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal, die oberen 4 Pin und die links unteren 3 Pins sind scheinbar
alle untereinander verbunden. Es ergeben sich also 3 Anschlüsse für
dieses Bauteil, ich tippe mit 99% Sicherheit auf MOSFET's eines
Schaltreglers. Die oberen 4 Pins sind Drain, die 3 Pins sind Source und
der eine allenige Pin das Gate.

Da es 2 gleiche MOSFETs sind tippe ich weiterhin darauf das es 2
N-Channel MOSFET's sind. Bei Computer Schaltnetzteilen wird meistens
dieses Kombination gewählt. Bei einfacheren Schaltreglern benutzt man
stattdessen einen P-Channel MOSFET.

Gruß Hagen

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.st.com/stonline/books/pdf/docs/6825.pdf
Das sollte einiges passen
www.st.com
www.vishay.com

ich tippe auch auf N-Kanal, aber OHNE Gewähr ;-))

Gruß
AxelR.

Autor: Frank S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas

Das ist ein P-Kanal Mosfet von Siliconix. Siehe http://www.vishay.com/
und dann in der Suche SI4835 eingeben.

mit freundlichen Grüßen

Frank

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf ACHT bin ich nicht gekommen, sah aus wie ein "S".
Siehste Thomas, klappt doch super hier - wenn man den 4835 nicht
bekommt, kann man sicher auch was vergleichbares von IRF hernehmen
(gibts dann vielleicht auch bei Reichelt).
Viel Spass beim Wechseln der Teile, mit viiel Lötzinn ringsrum alle
8Pins warm machen, schwimmt dann davon...

Gruß an alle
AxelR.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super - herzlichsten Dank für Eure Mühe. Werd mich gleich mal nach dem
Teil umsehen - hoffe, danach funktioniert die Mühle wieder.

Gruß und nochmal besten Dank,

Thomas

Autor: Speedy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Alle,

habe zwar bei meinem Notebook rausgefunden welcher MOSFET defekt ist,
habe aber bis jetzt keine Bezugsquelle für den "Si4835DY" in
Österreich gefunden.

Hat jemand einen Tip,
vielen Dank Speedy

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: paul Leenders (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auslöten von Mehrbeinern die kaputt sind:

Man scheidet erst alle Beinchen direkt am Gehäuse ab Cutmesser.

Dann kann man die Beinchen mit dem Lötkolben einsammeln

Es lohnt nicht   die wertvolle Platine kaputtzulöten um ein kaputtes
Bauteil heile herrauszuholen.

Paul

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternative:
Das IC mit Lötzinn eindecken, und alle Pins gleichzeitig erwärmen.
Funktioniert mit 2-3 Lötkolben auch bei großen ICs.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei SO8 - so mache ich es zumindest eine Seite mit viiel Lötzinn
eindecken (wie BENEDIKT sagte) und erwärmen mitm kleinen
Schraubenzieher o.ä. den SO8 anheben. Nun mits der anderen Seite
genauso verfahren, das Teil von der platte schubsen.
Man kann auch reihum erwärmen. Hat man genug Zinn genommen, kann man
auch mit einem Kolben rings herum erwärmen. Aber große Spitze nehmen
und 20 Grad mehr einstellen.
WEenn er unten ist, alle Pads mit Entlötlitze absaugen. Einen wieder
etwas verzinnen. Da kommt dann der neue mit einem Bein drann. Jetzt
kann man wie gewohnt die anderen Beinchen anlöten. Wenn man die Pads
nicht vorher absaugt, hat man keine ebene Fläche zur Verfügung.

Gruß
Axel

Autor: Niels Huesken (monarch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf jeden Fall nicht vergessen, dich zu erden, wenn du am Laptop
rumlötest; oder besser gleich von jemanden machen lassen, der sich
damit auskennt.

Ich hab mir selber bereits mal ein Laptop geschossen und 2 kollegen von
mir auch mal, allein durch das "ungeschüzte" Aufschrauben.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachteil von Benedikts Methode ist, daß dadurch die Lötpads thermisch
sehr strapaziert werden und sich vom Trägermaterial lösen können.
Geschieht bei FR4-Trägermaterial zwar selten, sollte aber in Betracht
gezogen werden. Da das Bauteil eh kaputt ist, kannste auch jeden Pin
erwärmen und hochbiegen.

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nachteil von Benedikts Methode ist, daß dadurch die Lötpads thermisch
sehr strapaziert werden

Recht Er Hat!

Daher nicht mit Gewalt biegen oder so. Nur vorsichtig warm machen und
erst runterschubsen, wenn das Zinn wirklich flüssig ist. Sonst reists
ab!

Gruß
Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.