www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Beschleunigung in Assembler


Autor: ZICO12 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Hab ein Problem. Hab grad angefangen mit Assembler. Soll mit einem AVR
die Beschleunigung und die aktuelle Geschwidigkeit ausgeben. Dazu wird
an einem I/O Port ein Signal von einem Band abgegriffen. Ich soll jetzt
das Programm dazu entwerfen. Da ich aber noch nicht allzu viel Plan
davon habe, wäre eine Idee/Link/... von Euch echt super.
DANKE!!!

gruß zico12

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aus dem Physik-Unterricht hab ich in Erinnerung, daß Geschwindigkeit
gemessen wird zu Strecke pro Zeiteinheit.

wenn dein Band also irgendwelche Signale absondert, dann könnten das
beispielsweise Markierungen sein, welche im Abstand von sagen wir mal
alle 10 Zentimeter angebracht werden. Nun mußt du halt irgendwie da
eine Zeitbasis zu in Bezug bringen...

Wenn du als 1 Sekunde abzählst mit deinem Prozessor, und bis dahin 10
Impulse aufgelaufen sind, dann hast du eine Bandgeschwindigkeit von
ziemlich genau

(10 * 0,1m) = 1 Meter dividiert durch 1 Sekunde = 1m/sek

Die Knobelei, wie man daraus xxx Km/Stunde ermittelt, überlasse ich
jetzt dir.


Wie war noch gleich die Formel für Beschleunigung ??? Vielleicht läßt
sich ja der Gedankengang auch darauf anwenden ... ;-)

Autor: StarTrekMichi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschleunigte Bewegung:
s(t)=0,5*a*t²+v0*t+s0
mit
t = Zeit
a = Beschleunigung
v0 = Geschwindigkeit zu Beginn der Messung
s0 = Strecke zu Beginn der Messung

kann man natürlich beliebig umformen.

Könntest du das Projekt vielleicht etwas genauer beschreiben, z.B.
Daten Ein-&Ausgabe...

Autor: ZICO12 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin S.: Na das höhrt sich doch schon mal ganz gut an und irgendwie
auch logisch. Hätte man ja ziemlich einfach selber drauf kommen können.
Vielen Dank

@StarTrekMichi: Hab ein Transportband das mit der Geschwindigkeit x
läuft. Dieses wird mit einem Inkrementalgeber abgetastet und diese
Signale sollen dann in einem µC in die momentane Beschl. bzw. momentane
Geschw. umgerechnet und dann auf einem Display ausgegeben werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.