www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bluetooth-Id mit StandAlone-Dongle


Autor: Ben Benson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich habe einige interessante Threads zum Thema BlueTooth
gefunden. Jedoch wurde ich bei keinem fündig. Ich möchte einen
BlueTooth-Dongle ohne dazugehörigen PC dazu veranlassen, seine ID zu
versenden, mehr nicht. Also habe ich den Dongle mit 5V Spannung und
Strom versorgt, den er normalerweise über USB bekommen würde (als
einzige Besonderheit nur einen Spannungsteiler davor). Ich habe
gehofft, dass er dann zumindest in einem Standby-Betrieb ist und seine
ID verschickt. Aber nichts passiert, nichtmal das LED für Power
leuchtet (obwohl die Spannung stimmt). Kann das hier jemand
bestätigen?
Meine Frage ist nun welche Alternative ich habe. Ein aufwendig
programmierbarer Mikrocontroller mit BlueTooth-Modul wäre eigentlich
nicht notwendig, da ja keine Kommunikation etc. stattfinden soll. Kann
mir da jemand weiterhelfen, der schon mal mit den Bluetoothmodulen von
reimisch.de, datasoft.se etc. was gemacht hat. Gibt es da eine
Sparvariante, die sich von vornherein im richtigen Zustand befindet:
Anschalten, ID verschicken?

Ben

: Gesperrt durch Moderator
Autor: Ben Benson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Ich habe mal einen anderen Dongle einer anderen Firma
genommen, da leuchtet wenigstens das LED. Finden kann ich ihn trotzdem
noch nicht. Es ist also wahrscheinlich, dass der Dongle noch in
irgendeiner Form softwareseitig initialisert werden muss...

Ben

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig =)

ich habe zwar nciht so viel ahnung von Bluetooth, aber wie soll der
Dongle wissen, wer er nun ist?? das passiert ueber die USB
schnitstelle

Gruss Jens

Autor: hebel23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würd ich auch so sehen. Der Bluetooth-Dongle ist ja im Prinzip nichts
weiter als ein BT-Radio mit USB-Schnittstelle, was entweder Rohdaten
empfängt oder sie versendet. Die ganzen Funktionen werden dann von dem
jeweiligen Treiber auf dem PC versendet.
Ich denke nicht, dass es die Möglichkeit gibt die Hardwareadresse ohne
den Treiber auszulesen.

Gruß Andreas

Autor: André K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jedes BT Geraet hat eine eigene, festgelegte BT-Adresse. Die kommt nicht
erst ueber USB angeflattert sondern ist bereits drin.

MfG

Autor: Ben Benson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, danke für die schnelle Antwort. Allerdings ist die
Problematik nicht ganz rübergekommen ;) Ich will an die von André K.
erwähnte einmalige BTAdresse herankommen. Das Programm, welches nach
diesen Adressen scannt habe ich schon geschrieben. Jetzt brauche ich
nur noch die "Sender". Mein erster Versuch, Bluetooth-Dongles mit der
richtigen Spannung zu versorgen ist gescheitert. Sie senden dann noch
nicht ihre "ID"/BT-Adresse. Dazu ist erst ein HCI Kommando
softwareseitig notwendig. Leider kann man die Teile ja nicht mehr
programmieren und ich will auch keinen ganzen PC dafür verwenden;) Es
geht gar nicht darum zu wissen WAS es für ein Gerät ist. Ich will nur
die reine Hardwareadresse haben! Ich habe herausgefunden, dass das
Senden der ID leider nicht "Default"-Zustand der Dongles ist.
Was ich brauche ist also ein StandAlone BT Modul mit Antenne, welches
seine ID verschickt (ganz trivial eigentlich), im Optimalfall schon
beginnend mit Stromversorgung ohne aufwendige Programmierung. Ich habe
schon einige gefunden, allerdings sind sie recht teuer (stollmann.de,
http://www.reimesch.de/arf32.html 63€ etc.). Da komme ich ja günstiger
wenn ich mir ein BT Headset kaufe, den ganzen Unsinn wie Mikro und
Kopfhörer abbaue;) und nur noch den Bluetoothchip mit Antenne nutze,
der ja theoretisch schon von Anfang an seine ID verschicken müßte.

Schönes Wochenende noch
Ben

Autor: Josh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich stehe vor dem gleichen Problem. Hat jemand dazu eine Lösung 
gefunden?

Gruß Josh

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fast sechs Jahre. Respekt.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.