www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Audio Umschalter mit Relais


Autor: Ontje Helmich (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mir einen (kleinen) Audio-Umschalter bauen. Nach dem Lesen
vieler verschiedener Beiträge in verschiedenen Foren zu diesem Thema
habe ich mich für die Verwendung von Relais (vorraussichtlich
Takamisawa RY12W-K) entschieden.
Der Umschalter soll einen aus fünf Eingängen auf einen Ausgang
schalten, um CD, MD, DVD, PC... komfortabeel auf meine Hifi-Anlage zu
legen, momentan mache ich das per Hand (Kabel umstecken).

Zur einfachen Bedienung will ich fünf Taster (evtl. mit LED für den
gerade aktiven) und sobald das "Basis-"system funktioniert auch einen
IR-Empfänger anschließen, damit es sich auch per Fernbedienung schalten
lässt.
Welchen Controller würdet ihr mir Empfehlen (5 Taster+IR und 5 Relais)?
Für die Treiberstufe dachte ich an ein Transistor-Array. Ist das
Empfehlenswert, wenn ja, was für eins sollte ich benutzen? Eine
schematische Zeichnung hab ich als .gif angehangen, um das ganze
nochmal ein wenig deutlicher zu machen.

Autor: till (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pic 16F627

Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeden beliebigen, auf dem Du Dich zuhause fühlst und der die paar
schönen I/O-Pins mitbringt.

Was ist denn das für eine Frage, das Ding hat doch keinerlei besondere
Anforderungen?! Ohne die spätere Aufrüstung mit IR würde ich sogar ganz
auf den µC verzichten ...

Autor: Ontje Helmich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zugegeben, ich bin noch Neuling mit den Controllern. Würde gerne einen
AVR nehmen, wegen der guten Dokumentation und einfachen Programmierung.
Außerdem habe ich für diese schon diverse Implementierungen des RC5
Protokolls gefunden.
Würde ein AT90S2313 schon reichen? Will nur sichergehen bevor ich an so
einem grundlegenden Problem scheitere. Tut mir leid, wenn die Fragen
"dumm" oder "überflüßig" erscheinen. Vielen Dank für die Hilfe.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm besser den neuen AtTiny 2313 oder gleich den AtMega8 (hat mehr
Ports). Der Klassiker reicht zwar auch, aber die neuen Chips sind
schneller und bringen noch tolle neue Features mit. Günstige AVRs
gibt´s bei Reichelt (wie immer ;-) ).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.