www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 maximale Leitungslänge


Autor: Peter H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wodurch wird die Leitungslänge bei RS232 wirklich begrenzt?
Normalerweise sagt man ja 15m maximal.

Was wäre wenn ich das Kabel weit weg von jeder Störung
(200m auf freiem Feld) verlege.

Ich kann mir nicht vorstellen woher hier Störungen kommen könnten.

Grüße Peter

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja es kommt immer drauf an welche Datenrate verwendet wird. Ein großer
Teil der Strörungen kommt auch von dem Kabel selber. Die Pegelwechel
verursachen ja auch Störungen in der Leitung. Wie weit das geht hängt
auch vom Kabel und und und ab.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist die kapazitive Wirkung der Leitng. Je länger die wird um
so "krummer" wird Dein Signal bis es Dein Empfänger nicht mehr erkennt
und Dein Treiber nicht mehr treiben kann. (Beim laden und entladen wirkt
der Kondensator wie Kurzschluss, du musst also Abstriche in der
Übertragungsrate machen. Nummer 2 ist der Spannungsfall auf der
Leitung. Die Leitungen haben, je nach Querschnitt, unterscheidliche
Widerstände, auch die Massen und so kommt es dazu, dass die Masse an
Punkt 1 nicht die Gleiche ist wie an Punkt 2, so dass über Dein Kabel
Ausgleichsströme fließen (Brummschleife) Hier könnte galvanische
Trennung ein Mittel zum Zweck sein.
Ich geb Dir aber noch einen Tip.
Wenn die Entfernug größer ist und die Übertragung trotzdem schnell sein
soll, und nur asynchron übertragen wird, also nur rx tx und dtr
beteiligt sind, kannst Du die galvanische Trennung auch mit 2
Optokopplern realisieren. Wie Du die optische Verbindung in den
optokopplern realisierst, ist ganz Deine Sache und über ein paar
Kilometer geht es auch ganz prima mit lwl-Kabel.

Autor: Chief Brady (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe schon Drucker über RS232 mit 300 Baud über >500m
betrieben.

Autor: Guenther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also ich habe schon Drucker über RS232 mit 300 Baud über >500m

Da moechte ich aber nicht wissen, wie lange es gedauert hat, bis eine
Seite raus kam. Da hast du sicher schneller abgeschrieben.

Und was nutzt ein Drucker 500m weg? Da bin ich ja 20 Minuten unterwegs,
nur um meine Ausdrucke zu holen.

der guenther

Autor: Schlappi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, man kan viele Drucker sparen, tut was für die Gesundheit und hat
viele Kommunikationsmöglichkeiten mit Leuten, die ebenfalls zum Drucker
pilgern...

Autor: Chief Brady (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und was nutzt ein Drucker 500m weg? Da bin ich ja 20 Minuten
> unterwegs, nur um meine Ausdrucke zu holen.

Es gibt nicht nur PC's mit Arbeitsplatzdruckern und druckwütigen
Anwendern ;-) Über den Drucker wurden Aufträge von einem Mainframe aus
in einer entfernten Halle gedruckt. Die Möglichkeit, einen Drucker
"ins Netzwerk" zu hängen, waren damals noch nicht so einfach. 1
Mainframe (=Grossrechenr), viele viele Terminals und Drucker und
Steuerungen und..und..und. Und vor allem 1 Mainframe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.