www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel Debugger für C


Autor: Ferrice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage,

Gibt es irgendeinen Debugger indem man die Inhalte von den verwendeten
Variablen anzeigen kann.??
Bei AVR-Studio funktioniert das nicht oder.??

mfg
Ferrice

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch.

Autor: Ferrice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wo?????

Autor: jaedle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt mit diversen Einstellungen zusammen.

Dein C-Compiler darf keine Optimierungen vornehmen und du brauchst das
SP2 für das Studio 4.

Sollte dann ohne Probleme gehen..

Autor: Henrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach den Cursor auf die Variable halten!

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Dein C-Compiler darf keine Optimierungen vornehmen"

Quatsch!

Autor: jaedle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@OldBug:

Ich hatte anfangs ziemliche Probleme mit der Simulation. Habe mich dann
auf diversen Seiten informiert und nach Ausschalten der Code-Optimierung
lief die Simu einwandfrei. Verwende WinAVR im neusten Release..

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Worin liegt denn bitte der Sinn, einen Apfel zu debuggen, obwohl man
Birnen gekauft hat?

Daß einige Zugriffe auf Variablen Optimiert werden heist ja nicht, daß
der Zugriff auf dieselbe nicht mehr da ist!

Bei einer Schleife wie dieser:

    for(i = 0; i < 255;)
        i += 2;

kann sogar jeder Halbblinde erkennen, daß ein "i = 255;" wesentlich
effektiver wäre. So macht das auch der Compiler...

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, vertippt, ersetze i += 2; durch i += 1; !

Autor: jaedle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar, das macht keinen Sinn, das so aufzuschreiben.

Wenn du jetzt aber den Compiler solche Optimierungen vornehmen lässt,
dann passt die Position des Cursors im Studio (Das erwartet die
FOR-Schleife durchlaufen zu lassen) nicht mehr zu dem angezeigten
Quelltext.

Somit passt die übersetze Variante nicht mehr zum C-Quelltext und das
Debuggen ist reine Glücksache und nicht mehr korrekt nachvollziehbar.

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IIRC erscheint dort "Variable not in scope", wenn Zugriffe optimiert
wurden.

Das debuggen ist eher bei nicht optimiertem Code glückssache, weil das
Verhalten ein völlig anderes ist!

Erst recht, wenn es um Zeitkritisches debugging geht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.