www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Magnetventil, aber woher


Autor: Christian Schifferle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ihr Leidensgenossen

Ich möchte mir eine einfache Dosieranlage für einen kleinen Pool bauen. 
Dafür suche ich jetzt im Internet schon längere Zeit nach preiswerten 
Magnetventilen, aber alles was ich bisher gefunden habe ist einfach viel 
zu teuer (> 60 Euro).
Hat jemand von euch eine Bezugsquelle für Magnetventile die man auch 
noch bezahlen kann.

Freundliche Grüsse aus der Schweiz
Christian

Autor: Retro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnetventile sind teuer, da die meisten aus viel Metall bestehen.

Die günstigste Lösung findet sich in der Waschmaschine... Ich glaub 
Conrad hat sowas auch im Angebot. Die sind aus Kunststoff und kosten 
etwa 10€.

Es kommt natürlich auch drauf an wieviel Druck du hast und was du für 
eine Durchflussrate brauchst...?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine bei Pollin mal welche gesehen zu haben.

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde eine alte Waschmaschine vorschlagen. Die stehen manchmal an 
der Straße und kosten nichts. Wenn Du größeren Leitungsquerschnitt 
brauchst, muß Du Dir ein professionelles Magnetventil (ca. 100€) 
kaufen.

Autor: Alex1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo..
Passt vielleicht nicht ganz hier rein, aber da es hier um eine Dosierung 
geht, habe ich mal 'ne Frage: Ich moechte den Durchfluss von 
Fluessigkeiten messen. Es gibt dafuer teure Turbinen und teure 
Ultraschall-Geraete. Kann man so etwas auf einem anderem Wege vielleicht 
guensteger machen? Wenn ja, Wie?
Danke.
Alex1

Autor: Retro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, absolut nicht. Solche Turbinen sind meisst hochgenau, deshalb 
kosten sie auch bis zu 8000€. Allerdings gibt es auch Preiswerte für 
etwa 20€ aus Kunststoff, der Durchfluss ist aber auch nicht grad hoch.

Autor: wolli_r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnetventil:
Aus Waschmaschine

Dosierung:
Bei vielen Anwendungen klappts auch mit ner normalen Wasseruhr (beim 
Installateur oder im Baumarkt)

mfg wolli_r

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.