www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Plotter


Autor: Ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mir einen Plotter bauen.
Ich habe mir gedacht, das ich dazu einen AVR so programmiere, das er
sich zum PC hin wie irgend ein Standardplotter (Für den Windows die
Treiber hat) verhält, sodass ich mit jedem beliebigen Programm was
ausdrucken kann.
Aber wie programmiere ich das?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du schaust, welche Sprache so ein Standardplotter unterstützt (könnte
HPGL sein). Dazu kannst Du z.B. einfach mal den Plottertreiber
auswählen und in eine Datei drucken. Du besorgst Dir dann die
Beschreibung der Sprache und schreibst einen Parser dafür (das kannst
Du ja zuerst auf dem PC machen).

Oder hast Du die Frage anders gemeint? Stell mal konkretere Fragen.

Markus

Autor: Ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau so.
Was uss am Druckerport angeschlossens ein damit der Treiber nicht
meldet, das kein Drucker angeschlossen ist?

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wahrscheinlich musst du auf die anfragen "reagieren" also die
richtigen sachen zurückschicken!

Autor: Ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klingt logisch.
Hat jemand einen parallelen LPT Port wie er in einer AVR Appnote
beschrieben ist schonmal aufgebaut? Ev. sogar in C programmiert?

Autor: Joern G. aus H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst die HPGL Datei auch mit CAD Programm erzeugen und dann über
die Serielle einfach dem AVR geben, Drucker simulieren musst du nicht.

Hier alles, was du benötigst:

HPGL-Standard:
http://h20000.www2.hp.com/bc/docs/support/SupportM...

Kurzfassung von HPGL:
http://lprng.sourceforge.net/DISTRIB/RESOURCES/HPG...

Und vielleicht noch:
http://www-user.tu-chemnitz.de/~heha/viewzip.cgi/h...

jörn

Autor: Ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem AVR diese ganzen befehle beizubringen ist eine große Arbeit.
Gibt es einen einfacheren Weg um zu einem selbstgemachten Plotter ohne
teure Zusatzsoftware etc. zu kommen?
Die mechanische Seite ist kein Problem, nur die Elektronische bzw.
Softwaretechnische

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst die Datei natürlich auch am PC mit einem Extra - Programm
parsen und dem AVR dann nur noch Befehle wie "2 mm nach rechts",
"Roten Stift nehmen" etc. übermitteln... Das geht dann natürlich
nicht mehr so universell wie die Emulation im Controller.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sich einen eigenen Parser fuer ein bisschen HPGL zu schreiben ist
Pipikram. Habe ich vor ungefaehr 10Jahren mal gemacht. Dagegen ist
die Mechanik zwei Groessenordnungen aufwendiger.

Aber damals waren Programmierer auch noch richtige MaennerInnen weil
es auf einem 80535 mit externem EEPROM lief. Nach fuenf compilier
Versuchen immer erstmal 10min Eproms loeschen. :-)

Zwar ist der HPGL Befehlssatz nicht ganz ohne, aber wenn man sich
mal anschaut was die Programme davon wirklich nutzen wird man
merken das dies eigentlich nur PenUP/Down und und das Anfahren von
Koordinaten sind.
Ich hab den ganzen Kram uebrigens irgendwann weggeschmissen weil
ein gebrauchter Laser mit 1200dpi deutlich besser ist als ein Plotter
um Platinenlayouts herzustellen.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.