www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hochsprachenprogrammierung


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

ich habe ein paar Fragen bezüglich ISP-Geräten und Programierung von
Mikrocontrollern mit Hochsprachen.

1. Ich habe irgendwo gelesen, dass nicht alle ISP-Geräte mit jeder
Software kompatibel ist. Ich habe zum Beispiel das ISP-Gerät hier
gekauft:
http://shop.mikrocontroller.net/csc_article_detail...
Mit welcher Software kann ich dies denn verwenden? Und wo liegen denn
da die unterschiede, bzw. welche gängigen Programme benötigen welche
Art von ISP-Geräte?


2. Woran kann ich erkennen mit welchen Programmiersprachen ein
Mikrocontroller programmierbar ist? gibt es hierfür eine Übersicht? und
ist JEDER Mikrocontroller auf jedenfall mit Assembler Programmierbar?


Vielen Dank für eure Hilfe!
Schönen Abend noch,
Sascha

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 2.
Assembler ist die Programmiersprache, die dem Maschinencode (Dem
Hexcode, den du in den Kontroller lädst) am nächsten ist. Ja, jeder µC
ist in Assembler programmierbar. Allerdings sieht der Assemblercode für
die eine Kontrollerfamilie anders aus, wie bei der anderen. Man benötigt
also den passenden Compiler. C- oder "andere Sprachen"-Compiler setzen
übrigens zuerst in Assembler um (.lst, Listfile) bevor sie den Hexcode
erstellen.
Dem Controller ist es egal, in welcher Sprache du programmierst, den er
kriegt nur den Hexcode.

Schau dich also einfach um, und such dir die Sprache aus, die dir liegt
;-) Du mußt nur darauf achten, dass der Compiler deinen Mikrokontroller
beherrscht.

Gruß Elektrikser

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu 1.

Das ist ein Parallelport-ISP-Adapter.

Der von Dir gepostete Link enthält unter anderem diesen Text:

   "Kompatibel zu yaap, avrdude, uisp, Ponyprog usw."

Hinzuzufügen wäre noch BASCOM-AVR.

Autor: Hauke Radtki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also z.b. ponny prog unterstützt deinen isp programmer! (diverse ander
programme auch, bei denen kann man auch glaub ich sogar selbst
festlegen, wie die verdrahtung aussieht!

Du kannst jeden controller in assembler programmieren ... aber die
syntax und die befehle können aber von controller zu controller sehr
unterschiedlich sein ...

Autor: sven lpa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zu Deiner ertsen Frage: Da Du Dir den AVR-In-System-Programmer gekauft
hast, solltest Du eigentlich auch wissen was man damit machen kann -
nämlich genau das was in der Artikelbeschreibung angegeben ist! Dort
sind nämlich die Microcontrollertypen aufgeführt, welche
"programmiert" werden können und auch die Programme mit denen der
Programmer zusammenarbeitet.

zu Deiner zweiten Frage: Soweit ich weiss ist jeder Microcontroller in
Assembler programmierbar, und überhaupt ist mir alles was mir je, an
programmirbarer "Elektronik", untergekommen ist in Assembler
programmierbar. Denn ein MIcrocontroller, z.B. "versteht" letzt
endlich nur Assembler.

Zum Verständniss, einen Assemblercode für einen Microcontroller zu
erstellen und dann diesen Code in einen Microcontroller zu Übertragen
sind zwei getrennte Vorgänge. Wenn Du einen AVR-Microcontroller
programmieren willst, immerhin hast Du ja schon den ISP dazu, dannist
der Ablauf wie folgt: Ein Programm erstellen, dies kann in einer
Hochsprache sein, z.B. C oder Basic - aber auf jeden Fall erzeugt der
Compiler einer Hochsprache einen Assemblercode. Dieser wird dann
mittels der ISP-Hardware und entsprechendem Programm zum "Uploaden"
in den Microcontroller geschrieben. Natürlich kannst Du auch gleich ein
Programm in Assembler schreiben, dann braucht man eben kein Compiler
einer Hochsprache. Der Compiler hat also nichts damit zu tun, wie der
Code in den Micro kommt - auf wenn es auch der Benutzeroberfläche so
aussehen sollte. Letztendlich verarbeitet ein Microcontroller NUR
Assemblercode.

Näheres kann man in den Manuals, die Links befinden sich auf dieser
Seite, nachlesen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.