www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik distanzmessung per ultra-schall


Autor: marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wir wollen für ein roboter-projekt die entfernung zu objekten per
ultraschall messen.
Der grobe Aufbau steht auch schon: sender (der einen impuls ausgibt),
und daneben mit einem gebogenem metall-streifen ein empfänger und ein
opv dran und das dann an den adc.
hat jemand einen link, für einen konkreten schaltplan

danke

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was braucht ihr denn mehr? Man könnte das verstärkte empfangene Signal
noch mittels einer Diode gleichrichten (vorher Hochpaß, um Gleichanteil
und unerwünschte NF zu entfernen) und danach über einen Tiefpaß jagen.
So hättet ihr immer ein dem Empfangspegel proportionales Signal, dass
einfach mittels ADC auszuwerten ist.

Autor: Lanius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

schau Dich doch mal bei www.roboternetz.de unter den Artikeln um, da
gibt es viel interesantes zu dem Thema. Ich hab vor Kurzem selber einen
Sensor gebaut der sehr gut funktioniert.

Leider ist der Empfangspegel nicht prop. zur Entfernung und hängt
viel auch von der Oberfläche des reflektierendem Materials ab. Um eine
genaue Messung durchzuführen ist eine Laufzeitmessung zwischen dem
Aussenden eines Signals und dem ersten Maximum des Echos notwendig.

Viel Spaß beim basteln!

Gruß Georg

Autor: Holger B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marcel,

schau mal auf unsere Seite:
http://www.mikrocontroller.com
... da findest Du Schaltplan und Source-Code unter Projekte.
Ausserdem eine Doku zu meinem Ultraschallgesteuertem Fahrzeug.

Gruss,
Holger

Autor: Michael Rubitschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe gerade so ein Ding gebaut, funzt SUPER.
http://roboterwelt.de/info/schalt/usmodul/index.htm
Das schöne daran ist, das Du einfach den Ausgang nur mehr an einen AD
Wandler hängen mußt und die größe der Gemessenen Spannung /
proportional zu r Entfernung ist.

Habe Gestern gerade ein Layout dazu entworfen in SMD, da mir Dil nicht
so sympathisch ist und ich noch ein paar nützliche features dazufügen
wollte.

LG
Michael

Autor: Gerd Laschinski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo marcel,

eine halbwegs genaue Entfernungsmessung bekommt man nur hin, wenn man
die Laufzeit bestimmt. Dazu muss man aber die Schallgeschwindigkeit
kennen, und die hängt von der Temperatur ab. Der Vorschlag von Michael
liefert zwar ein Signal, das auch von der Entfernung abhängt, aber vor
allem von der Beschaffenheit der Oberfläche (wie Georg schon richtig
bemerkt hat). Die Abnahme des Signals von der Entfernung beruht darauf,
dass der Ultraschallsender einen nicht gerade kleinen Öffnungswinkel
hat, und die Schallenergie sich mit der Entfernung verteilt.
Halbwegs gute (und damit auch teure) US-Module hat
http://www.senscomp.com/ . Das sind die Teile, die früher in
Polaroid-Kameras drin waren. Diese haben einen relativ kleinen
Öffnungswinkel, und fahren die Verstärkung mit der Laufzeit nach.

Gruß
Gerd

Autor: Michael Rubitschka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gerd

Was Du sagst (schreibst) stimmt natürlich, aber für eine Kamera ist das
auch viel kritischer.
Ich stelle mal die Behauptung auf, wenn mein Roboter mit dem Sensor wo
anfährt, ist das Programm sculd und nicht der Sensor.

Mal sehen ob ich das zurücknehmen werde müssen.

LG
Michael

Autor: Gerd Laschinski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

es kommt darauf an, was Du oder marcel machen wollen. Wenn es nur
darauf ankommt, ob ein Objekt in der Nähe ist oder nicht, dann reicht
Deine Metode bestimmt aus. Wenn es aber darum geht, "die entfernung zu
objekten per ultraschall messen" (laut marcel), dann wird es
schwieriger. Die üblichen US-Module haben einen unglaublich großen
Öffnungswinkel. Da ist das Anpeilen von einzelnen Objekten schon
schwierig.

Gruß
Gerd

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
US ist nur bedinkt zum Navigieren von Bewegungmodellen geeignet.

1. Einfallswinkel gleich Ausfallwinkel.
2. Vorhänge u.sw. absorbieren US.
3. CW jamming durch drehende Achsen und Motoren.
4. Impuls Störungen durch Schlüssel klappern.
5. Bei Impulsbetrieb mehrfach Echos.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.