www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Benötige Hilfe bei Transistoraufgabe


Autor: Daniel Nöthen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich bereite mich gerade auf eine Klausur vor und komme bei folgender

Aufgabe nicht weiter:

Bei einer Transitorschaltung an 24V wird ein Bassistrom von 1mA und ein
Kollektorstrom von 250mA gemessen. Die Basis-Emitter-Spannung beträgt
0,85V und der Transistor ist durchgesteuert. Der Kollektorwiderstand
beträgt 92 Ohm.
a) Wie groß ist die Kollektor-Emitter-Sättigungssannung?
b) Wie groß ist der Basisvorwiderstand?
c) Wie groß ist die Stromverstärkerung?

Aufgabe a und b konnte ich berechnen:
Lösung zu a):
1V

Lösung zu b):
23,15kOhm

Aber mit der c) komm ich leider nicht klar.
Bisher habe ich die Stromverstärkung immer mithilfe von einem
Vierquadranten-Kennlinienfeld bestimmt.
Aber dieses ist bei der Aufgabe ja nicht gegeben.

Wäre nett wenn mir einer auf die Sprünge helfen könnte.
Ich vermute, dass ich nicht darauf komme, da ich nicht 100%ig weiss was
mit "der Transistor ist durchgesteuert" und "Sättigungsspannung"
gemeint ist.

Danke schonmal!

Gruß,
Daniel

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

V = Ic/Ib = 250mA/1mA = 250

Matthias

Autor: Daniel Nöthen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das wäre die Gleichstromverstärkung. Es ist aber nach der
Stromverstärkung gefragt. Eigentlich wird in diesem Buch auch immer
zwischen beiden unterschieden. Aber vielleicht haben sie ja bei dieser
Aufgabe Stromverstärkung und Gleichstromverstärkung verwechselt... :\

Autor: Ralf K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Daniel :-)
Nie von der Aufgabenstellung irritieren lassen ;-)
Stromverstärkung ist doch immer Kollektorstrom / Basisstrom, und die
sind ja vorgegeben.
Matthias hat ja schon richtig gerechnet!!

Nur "ß" statt "V", ß ist die Stromverstärkung.

ß = Ic / Ib =>  ß = 250 / 1 = 250

lg Ralf

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wenn du nicht mehr Daten hast was willst du sonst ausrechnen?

Matthias

Autor: Ralf K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
äh.....ja ok "B" ist die Gleichstromverstärkung, "ß" ist die
Dynamische, weil sie vom Kollektorstrom abhängt und somit abweichen
kann.
Hier ist aber nicht von Wechselstrom die Rede, also meinen die die
Gleichstromverstärkung.
Eigentlich sollten auch beide identisch sein (ß und B), weil sonst ist
der Arbeitspunkt falsch gewählt.
Und die Spannungsverstärkung kann auch nicht gemeint sein, weil dafür
brauchst die Datenblätter bzw. mehr Angaben!

lg Ralf :-)

Autor: Daniel Nöthen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja eben, das war ja die Frage an Euch g

Gut, dann wäre das geklärt.
Dank Euch :)

Gruß,
Daniel

Autor: Arno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier konnte doch wohl nur B in Frage kommen, da der Transistor bis in
die Sättigung aufgesteuert ist. In diesem Arbeitspunkt ist nicht mehr
viel mit Dynamik. Übrigens ein bäriger Transistor mit einer
Stromverstärkung von 250 bei einer UCE von 1V, wenns kein Darlington
ist.
Arno

Autor: carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
a)  B=Ic/Ib=250mA/1mA=250

b)  Ucb=U-Ic*Rc-Ube=24V-250*10^-3A*92Ohm-0,85V=0,15V
    => mit Uce=Ucb+Ube=0,15V+0,85V=1V

c)  Ib*Rb-Ucb-Ic*Rc=0 (Maschensatz)
    =>Rb=(Ucb+Ic*Rc)/Ib=(0,15V+250*10^-3A*92Ohm)/(10^-3A)=23.15kOhm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.