www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Oled PDD2401M


Autor: Dennis (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich suche einen guten distributor für OLED/Pled Displays sowie jemanden
zum austauschen von Erfahrungen mit den Dingern. So wie es scheint gibt
es hier auch keinen der nur ansatzweise mit den dingern in verbindung
steht!?
Interessiere mich für das PDD2401. Es handelt sich hierbei um ein
display mit der auflösung von 128 mal 64 pixeln - grün.
LCD Design bietet zwar schon einiges an, aber mir reicht das einfach
nicht, zudem sie dort scheinbar ein nadelöhr an distributoren im netz
darstellen.

LG Dennis

Autor: Dennis (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier nochmal was zum gucken, echt geil was da möglich ist...

Autor: Dennis (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ohne worte

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.lc-design.de
hat die Dinger.

Ich habe schon mit diesem Display gearbeitet.
Welche Version von dem Display hast du ? (beschreib mal die
Ansteuerung, denn es gibt mehrere Versionen die alle dieselbe
Bezeichnung haben)

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor du die Displays kaufst, warte aber noch ein paar Wochen, denn dann
ist die neue Version mit einem KS0108 kompatiblen Controller verfügbar.
Die alte Version hat entweder keinen Controller, oder einen mit einem
mega8 emulierten KS0108 drauf.

Autor: DerMax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> hier nochmal was zum gucken, echt geil was da möglich ist...

naja wie bei jedem andern normalen Grafik LCD halt auch, nur das der
Kontrast besser ist...

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und der Blickwinkel +/-90° beträgt, ohne dass sich der Kontrast,
Farbe o.ä. ändert.

Außerdem benötigt das Display gerade mal 50mA wenn alle Pixel an sind.
Kein GLCD schafft diesselbe Helligkeit bei einer so niedrigen
Leistungsaufnahme.

Autor: skeptiker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...abwarten,
das wird noch dunkler...

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...das GLCD mit CCFL Röhre aber auch...

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI Benedikt,

bei lc-disign war ich natürlich schon, daher sind einige der oben im
thread eingefügten bilder...
was die ansteuerung angeht war ich auch etwas skeptisch als ich das
datenblatt gesehen habe. habe mir noch keines besorgt, werde wohl auf
den nachfolger warten... ich habe im netz auch noch eins mit 64 mal 64
pixeln gesehen, aber keinen anbieter gefunden.
ist wohl einfach noch etwas zu früh..
reizvoll wären sie finde ich erst richitg wenn sie mindestens 4 farben
haben. es wären kleine spiele wie 4 gewinnt oder schiffe versänken
möglich...
momentan hänge ich immer noch vor meinen 16 slm1606m modulen, für die
ich noch einen grafik und texttreiber suche.
die auf dem arcs server klimpernden jungs kommen auch nicht richtig zur
sahche, und viele die die dinger aus kiel gekauft haben, kochen ihr
eigense süppchen darauf. was allgemeines wäre da nicht schlecht.
hier im thread der schnellen fft sind sie narürlich auch immer wieder
heiß begehrt um die fft dazustellen.. bietet sich ja auch an!
naja, wie dem auch sei, was die oleds/pleds angeht muss man wohl noch
etwas warten.
gruß, dennis

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis es mehrfarbige OLEDs zu bezahlbaren Preisen geben wird, werden noch
ein paar Jahre vergehen. Erst seit kurzem gibt es überhaupt OLEDs in
anderen Farben als grün, die über den Prototypstatus hinaus sind.

Autor: DerMax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja von Samsung gibts schon seit bestimmt nem Jahr Prototypen von OLED
TVs. Der neueste mit 40".
Und es gibt schon sonen kleinen tragbaren Media Player der DivX spielt
mit OLED Display.

Autor: Thomas K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

@Benedikt,
ich  denke auch kaum das das so lange dauern wird. das morrsche gesetz
steht für die nächsten knappen 10 jahre weiterhin auf festen beinen.
Unsere Gesellschaft entwickelt sich im bezug auf elektronik wie handys
und pda`s so arsend schnell. ich denke das es schneller gehen wird,
vorausgesetzt die oled`s finden wirklich makttaugliche ablösungen
gegenüber der lcd-technik und eventuell auch der plasmabildschirme und
tft`s.... bin gespannt...

@DerMax
Wo und wie!?

@Thomas
sehe ich genau so....

Autor: DerMax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja das Moorsche Gestz gilt zwar eigentlich nur für die Anzahl der
Transistoren in Prozessoren, aber egal.
Auf hobbytaugliche bunte Displays wird man wohl mindestens noch warten
müssen bisses Handys mit diesen Displays gibt (und die Ersatz Displays
bei ebay, und dann muss man noch die Ansteuerung hinbekommen)

Der Player den ich meine heißt Cliod. Hab den neulich mal in irgendner
Fernsehsendung in nem Vergleichstest gesehen. Leider is die Webseite
auf Japanisch (oder Taiwanesisch?) und die hatten da auch keine
Bezugsquelle genannt, aber sie hatten einen im Studio liegen...

Autor: buz11 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fürchte , die Industrie wird die OLEDs möglichst lange zurückhalten
.
Sonst sind die TFT-Produktionsstrassen bald für'n A.... .

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ey auf jeden ey, hö hö, sehe ich auch so....

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es mag zwar schon bunte OLEDs in Geräten geben, aber das heißt noch
lange nicht, dass diese auch nur annähernd serienreif sind.

Es sind oftmals noch viele Tricks und Zusatzschaltungen nötig, um die
ganzen Fehler der OLEDs zu kompensieren...

Autor: Tobias Müller (twam) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab heute mein Modul bekommen und bin gerade am Basteln. In meinem
Datenblatt steht das PIN 1 und 2 "NC" sind, aber beim Hersteller wird
dort "V row" und "V column" erwähnt, aber kein Wert für angebenen.
Wenn das schon jemand am laufen hat, wie gemacht?

Grüße

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Version hast du (welche Ansteuerung) ?

Mittlerweile gibt es 3-4 verschiedene Version des PDD2401M.
Schreib mal die genaue Bezeichnung ab, die auf dem Modul steht.

Ich habe alle Versionen die es gibt schon angesteuert.

PS: Hast du das Display bei LC-Design gekauft ?

Autor: Tobias Müller (twam) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs bei LC-Design gekauft und es steht PDD2401GM-3V drauf. Ich habs
jetzt mit 5V an Logic und sonst nix und es zeigt nun auch was an
(Reset-Pin vergessen gehabt ^^).

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Datenblatt vom Hersteller ist eine ältere Version, die es eigentlich
nur als Prototyp gab. Das mit NC ist also OK.

Das OLED ist die neueste Version, direkt kompatibel zum KS0107/8 LCD
Controller.
Meiner Meinung nach ist es aber ziemlich schlecht:
Es gibt starkes Übersprechen, man sieht deutlich dass Zeilen in denen
viele Pixel an sind dünkler sind als welche in denen wenige an sind.

Lass nie zu lange ein Bild auf dem LCD stehen, das Bild brennt
seeeeeehr schnell ein (ich hatte gestern ein Bild 1h auf dem OLED
stehen und nun sieht man es immer noch, wenn ich alle Pixel
einschalte.

PS: Was hat das Display eigentlich gekostet ?

Autor: Tobias Müller (twam) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Display hat ~40€ gekostet - nicht gerade billig, aber es sieht IMHO
hammer geil aus...

Das mit dem Übersprechen habe ich auch schon gemerkt, aber ich kenne
leider keine andere Quelle für bessere (Grafik)-OLEDs.

Ist das mit 1h wirklich so kritisch? Hatte mir überlegt eine Uhrzeit
drauf anzuzeigen und die "Stunden" bleiben da ja schon recht lange
gleich...

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich kenne auch die Vorgängermodelle davon.
Diese wurden wie ein normales LCD angesteuert (man benötigte also einen
Pixeltakt, Hsync, VSync usw.) mit der Gefahr, dass bei ausfallendem Takt
ein Pixel anbleibt und das OLED dann innerhalb weniger Sekunden
beschädigt wird.
Die Treiber hatten auch einige Probleme mit Latchup.

Die KS0107 kompatiblen sind die neuesten und erst seit wenigen Monaten
erhältlich.
Das mit dem Einbrennen hat mich auch ziemlich erschreckt, als ich
gesehen hatte, dass ich auf dem nicht mal ein paar Stunden in Betrieb
gewesenen OLED bereits ein Bild eingebrannt ist.
Ob das bei allen OLEDs so ist, weiß ich nicht, aber ich werde da mal
nachfragen. Die OLEDs sind jedenfalls noch nicht wirklich ausgereift,
und haben teilweise noch ziemliche Toleranzen ziwschen den einzelnen
Modulen.
Was auf jedenfall empfehlenswert ist, ist die Uhrzeit wie bei einem
Bildschirmschoner über das Display wandern zu lassen, so dass nicht
immer diesselben Pixel an sind.

Autor: Koen Luttikhold (koen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Benedikt und Tobias

Ich habe auch den PDD2401GM-3V, aber ich glaube das ich nicht den
richtige datasheet dabei gekriegt hab. Den datasheet steht auf:

http://www.htvision.com/product.asp?intProdID=117&...

und die pin configuration ist nicht richtig. Kan das stimmen?
Ich glaube das dieser datasheet mit pin configuration wohl richtig
ist:

http://www.delta-opto.com.tw/PRODUCTS/module-PDD24...

Wissen sie den pin configuration von diesem display?

Auf htvision steht das den display ein SPOD80A controller driver
gebraucht, aber diesen controller hat 80 kanale und kein 64. Der
PDD2401GM-3V funktioniert doch mit den KS0108 controller?

Konnen sie mir helfen bitte?

(Entschuldigung fur meine deutsch, aber ich komme aus Holland ;) )

Danke!

Grusse Koen

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anschlussbelegung des Datenblatts von Delta Opto ist fast richtig:
Bei dem -3V Modul sind Pin 1 und Pin2 nicht belegt, da das Display die
Spannung selbst erzeugt.

Welchen Controller das Display enthält, weiß ich nicht. Es ist weder
der SPOD80A noch der KS0108. Die Ansteuerung ist aber KS0108
kompatibel.

Autor: Joachim Stahlham (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

speziell über das PDD2401 weiß ich zwar nichts zu berichten, aber ich 
hab mich kürzlich auch mal für OLED-Displays interessiert und mir ein 
Evaluation-Board von Atlantik-Elektronik besorgt. Die sind auch 
Distributor für verschiedenste OLED-Displays und nicht besonders teuer. 
Infos gibt's unter http://www.atlantikelektronik.de oder direkt unter 
http://www.atlantixx.de/evalboard/.
Ist zwar etwas selbstgezimmert aber ziemlich günstig so zum testen

Autor: Johannes A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Quellenfrage von (kleinen) OLED-Grafikdisplays:

www.reichelt.de

Einfach nach OLED suchen und fünf verschiedene OSRAM Pictivas finden...
Das größte mit 2,7" und 128x64 Pixeln (gelb) kostet 39 Euro, die 
mittleren (1", 96x64) monochrom 18 und "full color" 30 Euro und die 
kleinen (1", 96x36) weiß oder blau 15,75 Euro. Bei allen kann man per 
Pin zwischen paralleler Ansteuerung und SPI wählen, die 96x36er können 
zudem noch I2C.

Gruß Johannes

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.