www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik frage: relais


Autor: sven lpa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich schäme mich fast diese frage zu stellen, aber ich kenne mich in
"mechanischer" elektronik nicht sehr gut aus. also ich möchte mit
einem mikrocontroller eine last schalten, in meinem fall ein
küchengerät welches mit 220 volt wechselstrom betrieben wird und ca.
800 watt verbraucht. also habe ich folgende überlegung: ein ausgang des
microcontrollers steuert ein uln2803 (leistungtreiber) an und dieser
wiederrum ein relais, das relais schaltet dann das küchengerät ein-
oder aus.
nun bin auf der suche nach einem entsprechenden relais, aber ich kann
mit den leistungsangaben nichts anfangen: im elektronikkatalog steht
zb. etwas von: schaltleistung 62,5 va / 60 w und 2 ampere - was
bedeutet das ? oder was bedeutet die angabe: 125 va ?

vielen dank für eine kurze information

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S = VA = Scheinleistung (Volt x Ampere)
P = W = Wirkleistung (Volt x Ampere x Leistungsfaktor cos phi)

Bei ohmschen Verbrauchern (Glühlampe, Heizung etc.) ist der
cos phi = 1 und somit S = P. Bei Verbrauchern mit induktiven oder
kapazitiven Anteil (Motoren, Leuchtstofflampen etc) ist P immer
kleiner als S, heisst auch, dass man für die gleiche Wirkleistung
bei schlechten cos phi einen höheren Strom benötigt, als bei gutem
cos phi. Deshalb versucht man auch durch Kompensation einen möglichst
optimalen cos phi 0,9 - 1 zu erhalten.

Relais: nimm z.B. ein FIN 40.52.9 12V von Reichelt. Spulenspannung
hängt natürlich von deinen Gegebenheiten ab und Freilaufdiode nicht
vergessen.

Jürgen

Autor: Griechischer Wein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Relais ist nix anderes als ein Schalter, der elektrisch gesteuert
werden kann. Deshalb sind zweierlei Angaben vorhanden:
1. Die Seite die steuert: Da findet man oft eine Spannung und einen
Innenwiderstend. Hier ist oft eine kleine Spannung (5-24V).
2. Die Steite die gesteuert wird. Da wird oft die Nennspannung (Volt)
und die maximale Schaltleistung (Watt oder VA) angegben.

Das Elko ist auch immer gut:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0207211.htm

Oft hilft einen auch Google:
http://www.google.de/

btw: Weiso schreibs't Du alles mit kleinen Buchstaben?

P.S: Es war schon dunkel, als ich durch Vorstadtstrassen heimwärts
ging....

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch bei Relais gilt: Lieber zuviel als zuwenig.

Für 800W sollte es daher schon ein 250V/10A Typ sein.


Ein 60W Typ dürfte bei 800W ganz schnell in Rauch aufgehen.


Ich würde einen niedrig erregten Typ nehmen, z.B. mit 5V/20mA Spule,
dann kannst Du Dir die Treiberstufe sparen.


Peter

Autor: Jörg Günzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter:
Hättest Du mal eine Typbezeichnung für so ein "niedrig erregtes"
Relais mit 5V/20mA?
Was sind denn da die Nachteile zu einem das mehr Strom zieht, z.B.
DS1E-M?
Gruß
Jörg

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
glaube nicht, dass es sowas gibt. 100mW - ok, für KLeinrelais lässt sich
sowas finden, für ein 10A-Teil eher nicht. Lasse mich aber auch gern
belehren.
Ansonsten: Treiberstufe dazwischen oder ein Solid-state-Relais nehmen.
S202S01, 8A Laststrom, 8mA Erregerstrom.

Autor: Jörg Günzel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse
Bei mir wäre es auch auf der Lastseite nur relativ wenig Leistung.
Was sit denn ein Solid-State-Relais?
Gibt's das mit 5V= auf Erreger- und 230V~ auf Lastseite?
Welchen Nachteil hat der geringe Erregerstrom?
Gruß
Jörg

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solid State Relais ist natürlich auch eine elegante Lösung.
Ist im Prinzip ein Triac mit vorgeschaltetem Nullspannungsschalter.
Eingangsseitig sitzt ein Optokoppler der mit ca. 3-30VDC angesteuert
werden kann.

Jürgen

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob Relais oder Solid State Relais - hat das Teil einen Motor drin? Wenn
ja, such mal im Internet oder diesem Forum nach dem Begriff
"Snubber". Sonst kannst Du das Solid State Relais sofort beerdigen
und das Relais später.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.