www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Hintergrundbeleuchtung


Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe bei conrad diese beiden artikel gefunden:
184123 - Leuchtfolie
184005 - EL-Inverter

Jetzt habe ich zwei fragen.

a) was genau macht der EL-Inverter? Regelt der nur den Strom für die
leuchtfolie hoch?

b) Wie kann ich das ganze an einer 1.5V batterie betreiben? Gibt es
auch kleinere EL-Inverter? (der sollte schon sehr klein sein, ansonsten
kann ich das ganze vergessen)

Was gäbe es als Hintergrundbeleuchtung denn sonst für alternativen
(außer LEDs)?

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand vielleicht eine Idee wo ich eine art LED matrix her bekommen
kann, vielleicht sowas wie eine kleine Platine mit ganz vielen SMD
LEDs? Ich muss ein 2.5cm x 3.5cm großes display beleuchten

Autor: Wolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.)
Ein EL-Inverter macht aus 5V= oder 12V= eine Wechselspannung von um die
100V~ und um die 1kHz. Die Wechselspannung und Frequenz richtet sich
nach der Größe der Folie.
Eine kleinere Eingangsspannung als 5V= sind daher nicht möglich.
Ebenfalls ist ein Betrieb mit Batterie(n) nicht dauerhaft
empfehlenswert, da der Strom des In-/Converters zu groß ist.

2.)
Dasselbe Problem wirst du mit LEDs haben (zu hoher Strom). Hier ist es
eher noch ausgeprägter.
Zum Beleuchten des Displays reichen aber 2 bis 4 LEDs, bei seitlicher
Anleuchtung.
Ob das allerdings bei deinem Dispaly möglich ist, ist fraglich. Da
fehlen die Typangaben.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab keine Typangaben... das ist eine hardware modifikation die ich
vornehmen möchte.

Okay also werde ich es mit LEDs versuchen... auch wenn das blöd
aussieht ;(

das LCD hat normalerweise eine silberne Folie hinten drauf, die wollte
ich eigentlich durch die leuchtfolie ersetzen.

Ich hab zwecks reperatur eine Digi-Cam auseinander genommen, die hat
eine Leuchtfolie drin die mit nur 9.3V zum leuchten gebracht wird.
Falls ich die Cam nicht mehr hin bekommen sollte nehme ich mir halt die
Folie da raus ;P

Kannst du mir vielleicht sagen was das für eine Folie sein könnte?

Autor: Wolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die silberne Folie entfernst, hast du weniger Kontrast der
Anzeige. Die Folie bewirkt auch eine Polarisation des reflektierten und
durchscheinenden Lichtes. Das Display scheint demnach eine transflexiver
Typ zu sein.
Bei der Beleuchtungsfolie kann es sich auch um einen lichtemitierenden
Kunststoff handeln. Das Zeug ist aber ´noch ziemlich teuer (für den
normalen "Bastler").

Wie hast du die Spannung gemessen ? Ein Multimeter kann hier schnell
mal Mist anzeigen.

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, ich hab beide Kontakte auf meine Zunge gelegt und dann einfach mal
geschätzt :P

Natürlich hab ich ein multimeter benutzt, falls die
Hintergrundbeleuchtung wirklich mehr als 9v haben sollte hätte ich es
bestimmt gemerkt (und würde hier wohl niemanden mehr mit meinen Fragen
nerven :))

Wie teuer ist denn so ein lichtemitierender Kunststoff? Das kann doch
nicht sooo teuer sein, oder? Ich brauch auch nur ein wenig davon.

Autor: Volker Kattoll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, Moin Lupin,

>Natürlich hab ich ein multimeter benutzt, falls die
>Hintergrundbeleuchtung wirklich mehr als 9v haben sollte hätte ich es
>bestimmt gemerkt (und würde hier wohl niemanden mehr mit meinen
>Fragen nerven :))

Sei dir da nicht so sicher, wie Wolle schon heschrieben hat:
Ein Multimeter kann hier schnell mal Mist anzeigen.

Soll heissen: Bei einer Ansteuerung von 100 V und 1 KHz
(Sinus?,Rechteck?, Tastverhältnis?) zeigen viele Voltmeter alles
mögliche an, nur keine 100 V. Alle Voltmeter sind bei
Wechselspannungen frequenzabhängig.
Da hilft nur ein Oszi.

Gruss Volker

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Lupin,

siehe auch
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-172761...

Dort ist ein Foto von einer Leuchtfolie in meinem Beitrag, kann Dir
eine mit Inverter gegen Porto zu schicken zum testen ..
Datenblatt siehe Google!

mfg
Oliver

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe die kontakte aber selbst berührt, hätte ich das nicht bemerkt
wenn da mehr strom drauf wäre?

ich hab die hintergrundbeleuchtung eben mit 9v verbunden und es
leuchtet... jetzt würde ich nur gerne wissen wo ich sowas her bekomme,
damit ich nicht meine digital kamera auseinander nehmen muss :(

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok hab gerade nochmal nachgeschaut, bei meiner hintergrundbeleuchtung
handelt es sich doch um eine LED beleuchtung sorry :)

Ich hab das erst nicht gesehen weil das noch in einen ganz kleinen und
sehr dünnen gehäuse war, ich hätte nicht gedacht das man da LEDs unter
bekommen kann. Das ganze bestand aus mehreren Folien zur Verteilung des
lichts und 3 SMD LEDs.

Weiss hier vielleicht jemand wo ich solch eine LED
hintergrundbeleuchtung her bekommen kann (mit allen folien usw.)?

Dein Inverter sieht recht klein aus Oliver, das könnte für das was ich
machen will funktionieren. Ich schreib dir mal ne mail :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.