www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega - RS485


Autor: Thomas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen,

ich möchte ein Gerät, welches einen ATmega16 beinhaltet mit einer SPS,
die über eine RS485 Schnittstelle verfügt, miteinander verbinden.

Ich habe schon gegoogelt und auch die Forensuche genutzt, aber dazu
nicht viel finden können. Ich weiß, das ich einen MAX485 dazu verwenden
kann und diesen dann zwischen Senden und Empfangen hin und her schalten
kann. Hat jemand ausführliche Informationen dazu, auch zur Realisierung
in der Software (vorzugsweise Assembler)?

Gruß

Thomas

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rs485 beschreibt so weit ich weiss nur das Medium, nicht das Protokoll.
Ohne weitere Infos darüber wird dir keiner helfen können

Autor: Thomas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das Protokoll ist bekannt. Mich interessiert da mehr die Dinge in
Richtung MAX485, wie ich mit dem Umzugehen habe, zu steuern habe, etc.

Gruß

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist für den MC nicht anders als eine RS232 mit MAX232, zumindest bei
Vollduplex, du schreibst den Kram über die UART/TxD raus und empfängst
mit RxD. Im Halbduplex kommt nur noch hinzu, dass du den Transceiver
vor dem Senden mit einem Portpin umschalten musst. Wann du das tust/tun
darfst ist eine andere Sache. Es darf immer nur ein Teilnehmer am Bus
senden, dass muss die Software regeln.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Umschaltung ist vor allem zu beachten, dass der transmit
complete interrupt vom µC (oder das entsprechende Statusbit) bereits
eintrifft, noch bevor das Stopbit komplett raus ist. Wenn man also dort
sofort den Transmitter abschaltet, gibt's Schrott auf der Leitung.
Umgekehrt ebenso, d.h. der Transmitter darf nicht sofort eingeschaltet
werden nachdem das entsprechende Steuerbyte vom Master empfangen wurde,
denn auch da ist das Stopbit noch nicht zur Gänze drin und der Master
(s.o.) noch nicht so weit..

M.a.W: Das Timing von der Richtungsumschaltung ist der sensible Teil.
Der Rest ist nicht komplexer als RS232.

Autor: günter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ThomasP

Anbei eine Doku .. da wird dir geholfen ..

Viel Erfolg

Bei weiteren Fragen bitte melden

Gruß

Günter

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wenn man also dort sofort den Transmitter abschaltet, gibt's Schrott
auf der Leitung."

Nein, der Stoppegel entspricht ja dem inaktiven Zustand, also keine
Gefahr.

Der neue Sender muß aber das Ende des Stopbits abwarten, damit er nicht
zu früh lossendet, wenn die anderen noch nicht empfangsbereit sind.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.