www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pegelumsetzer von CMOS auf TTL gesucht


Autor: Alisa 1387 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

so wie ich die Product Specification des 4104 interpretiere, eignet
sich das IC nur zur Wandlung von TTL auf CMOS und nicht umgekehrt.

Da die AVRs zur einfacheren Handhabung von CMOS einen solchen Pegel
haben und ein IC, welches ich anschließen möchte, zur einfacheren
Verwendung mit Mikroprozessoren freundlicherweise TTL-Pegel erwartet
benötige ich eine Pegelumsetzung von 5 V auf 3.3 V

Weiß jemand was?

Dank & Gruß
Basti

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als wie herum denn nun? So wie Du das schreibst, benötigst Du einen
Umsetzer von 5V CMOS auf 3,3V TTL.

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.

  "Da die AVRs zur einfacheren Handhabung von CMOS einen
  solchen Pegel haben und ein IC, welches ich anschließen
  möchte, zur einfacheren Verwendung mit Mikroprozessoren
  freundlicherweise TTL-Pegel erwartet benötige ich eine
  Pegelumsetzung von 5 V auf 3.3 V"

Nicht wirklich. Ein TTL-Eingang hat überhaupt keine Probleme mit
CMOS-Pegeln. Die 3.3V sind nicht die Obergrenze für den zulässigen
Highpegel an einem Eingang, sondern nur der übliche Highpegel, der von
einem TTL-Ausgang geliefert wird.

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5V TTL => 3,3V CMOS: CMOS 4049/4050, als CD4xxx oder 74HC4xxx. Der sonst
beliebte Spannungsteiler ist da problematisch.

3,3V CMOS => 5V TTL: funktioniert direkt, weil TTL nur 2,4V High Pegel
braucht und CMOS den bei 3,3V noch liefert. Manche "TTL" sind bei
3,0V allerdings knapp dran, wie z.B. HD44780 mit 2,8V High.

Autor: Alisa 1387 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau. Andersrum gäbe es ja überhaupt keinen Grund zu fragen...

Autor: Alisa 1387 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach da waren schon zwei Antworten da...

Stimmt CMOS sind ja 3.3 und TTL 5V

Danke für die schnellen Antorten, also brauch ich an der Stelle einfach
gar kein IC ;)

Gruß
Basti

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.