www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs COFF für MSPGCC?


Autor: Marcus Else (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

üblicherweise gibt die MSPGCC-Toolkette das Objectfile im
ELF/DWARF-Format aus. Gibt es auch eine Möglichkeit, daraus eine Datei
im COFF-Format zu erhalten?

fragt

Marcus

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr wahrscheinlich nicht, zumindest nicht, wenn Du auch Debugsymbole
konvertieren willst.  (Das habe ich mal für avr-objcopy gebaut.)  Ohne
Debugsymbole kannst Du die binutils vielleicht davon überzeugen, aber:
wofür willst Du das denn haben?  COFF != COFF, Du solltest also
ziemlich genau wissen, was da rauskommen soll.

Autor: Marcus Else (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche ein Werkzeug, daß aus dem ELF-msp430 ein TI-COFF oder ein
UPROFF(? von IAR) macht. Ich habe nämlich Werkzeuge, die mir diese
beiden Formate für das symbolische Debuggen auf einem Emulator
zugänglich machen.

Viele Grüße und vielen Dank
von
Marcus

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UBROFF kannste vergessen, das ist proprietär und undokumentiert.

Für TI-COFF mußt Du Dich wohl erkundigen, was das genau ist, aber der
Aufwand wird sehr wahrscheinlich unerträglich hoch sein, das in die
GNU binutils hineinzuzimmern, da Du ja schließlich auch Debugsymbole
haben möchtest -- mal in der Annahme, daß TI-COFF, genau wie das
gruselige AVR-COFF COFF-Debugging verwendet und nicht etwa stabs in
COFF-Sections.  In letzterem Falle gäbe es etwas Hoffnung, Du müßtest
dann den binutils ,,nur'' TI-COFF als solches beibringen, wobei Du
Dir
aufgrund der zwei Dutzend bereits vorhandenen COFF-Varianten eine von
diesen als Vorlage benutzen kannst, um den TI-COFF Handler zu bauen.

So ungefähr habe ich das bei AVR-COFF gemacht.  Die eigentliche
Herausforderung war die Erzeugung dieser gräßlichen COFF-Debug-Symbole
aus den vorhandenen Informationen.  Je nachdem, Du kannst vielleicht
meinen AVR-COFF-Patch dafür nachnutzen, aber Vorsicht: ich weiß, daß
ich eigentlich alles falsch gemacht habe und neu schreiben müßte...
Da Atmel aber den Zug der Zeit erkannt hat und ELF/DWARF-2 nun endlich
unterstützt, werde ich diese Arbeit nicht mehr angehen.

Bei Atmel kommt noch hinzu, daß sie COFF ,,einfach nur so'' gewählt
hatten, ohne auch nur ansatzweise Ahnung von COFF zu haben, so daß sie
viele Dinge, die sie getan haben, gegenüber den originalen
COFF-Dialekten völlig mißverstanden haben.  Entsprechend hoch war der
Aufwand für die entsprechenden Tweaks.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.