www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Installation avr-gcc


Autor: Jörg Haas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
nach der Anleitung in

http://www.nongnu.org/avr-libc/user-manual/install...

(einige der Links darin sind nicht mehr ganz aktuell) habe ich
versucht
avr-gcc unter debian linux (kanotix-BH6) zu installieren.

Folgende Pakete habe ich verwendet:
-------------------------------------------------------------
avr-libc-1.0.4.tar.bz2
(avr-libc-user-man~l-1.0.4.pdf.zip)
binutils-2.10.tar.gz
gcc-3.3.1-2mdk.src.rpm -> alien -> gcc_3.3.1-3_i386.deb
gcc-3.3.2.tar.gz
-------------------------------------------------------------

Den aufgebauten Dateibaum (im home-Verzeichnis) habe ich angehängt.
in $HOME sieht das so aus:

/local/avr/avr
/local/avr/avr-libc-1.0.4
/local/avr/bin
/local/avr//gcc-3.3.1
/local/avr/include
/local/avr/lib
/local/avr/info
/local/avr/include
/local/avr/man



bin-utils bauen geht
avr-gcc auch
nur doconf beschwert sich, daß der Path zum c-compiler fehlt. Da die
Anleitung geraten hat es unter $HOME/local/avr anzulegen, weis ich nun
nicht wohin (mit dem Pfad).

----------------------------------------------------------
joh@laptop:~/local/avr/avr-libc-1.0.4$ ./doconf
creating cache ./config.cache
checking host system type... avr-unknown-none
checking target system type... avr-unknown-none
checking build system type... i686-pc-linux-gnu
checking for a BSD compatible install... /usr/bin/install -c
checking whether build environment is sane... yes
checking whether make sets ${MAKE}... yes
checking for working aclocal-1.4... found
checking for working autoconf... found
checking for working automake-1.4... found
checking for working autoheader... found
checking for working makeinfo... found
checking for avr-as... avr-as
checking for avr-ar... avr-ar
checking for avr-ranlib... avr-ranlib
checking for avr-gcc... no
checking for gcc... gcc
configure: error: Wrong C compiler found; check the PATH!
joh@laptop:~/local/avr/avr-libc-1.0.4$
----------------------------------------------------------

"Es ist wie Autofahren nach ausgedruckten Routenplaner Tabellen:
Nach der ersten Nichtübereinstimmung zwischen Anleitung und Praxis
war's das" (J.Haas nach 6532m irgendwo nach HH nach C wollend)


Viele Grüße
joh

joerg-haas(at)t-online.de

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
$ PATH="$HOME/local/avr" export PATH

Sollte helfen...

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhm, ohne ""...
Aber das steht auch alles auf der von Dir genannten Seite, ziemlich zu
Anfang...

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

binutils-2.10.tar.gz sind schon mehr als steinalt. Du solltest
mindestens 2.14 verwenden.

Matthias

Autor: Jörg Haas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

und danke erstmal. Was mir ganz sehr helfen würde, wäre ein
Abbild Eures Direktories der Installation (wo soll was stehen)
uns wenn möglich die akt. URL's der 3 Pakete.


Da das ganze ein Puzzle ist, wär's schön mal das Gesamtbild zu kennen
(ich habe bisher avrstudio unter winxx benutzt, ((EIN Programm mit
setup))

Danke
joh

Autor: Jörg Haas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo noch mal,

ich habe jetzt die binutils 2.14 sowie alle möglichen Pfade gesetzt.
Dennoch sieht das ganze nicht viel beser aus (s.u.). Kann mir jemand
für einen Kasten Radeberger vielleicht mal eine Verzeichnisansicht
schicken, wie das Ganze fertig installiert dann aussehen sollte??

Viele Grüße
joh

joerg-haas(at)t-online.de



make von gcc:


/tmp/cczpvMJh.s:142: Error: register required
/tmp/cczpvMJh.s:143: Error: register required
make[2]: *** [libgcc/./_negdi2.o] Fehler 1
make[2]: Verlasse Verzeichnis »/home/joh/local/avr/gcc-3.3.1/gcc«
make[1]: *** [stmp-multilib] Fehler 2
make[1]: Verlasse Verzeichnis »/home/joh/local/avr/gcc-3.3.1/gcc«
make: *** [all-gcc] Fehler 2
joh@laptop:~/local/avr/gcc-3.3.1$


make install:

prologues -g  -DIN_LIBGCC2 -D__GCC_FLOAT_NOT_NEEDED -Dinhibit_libc -I.
-I. -I. -I./. -I./config -I./../include  -DL_negdi2 -c ./libgcc2.c -o
libgcc/./_negdi2.o
/tmp/ccClYo3H.s: Assembler messages:
/tmp/ccClYo3H.s:136: Error: register required
/tmp/ccClYo3H.s:137: Error: register required
/tmp/ccClYo3H.s:138: Error: register required
/tmp/ccClYo3H.s:139: Error: register required
/tmp/ccClYo3H.s:142: Error: register required
/tmp/ccClYo3H.s:143: Error: register required
make[2]: *** [libgcc/./_negdi2.o] Fehler 1
make[2]: Verlasse Verzeichnis »/home/joh/local/avr/gcc-3.3.1/gcc«
make[1]: *** [stmp-multilib] Fehler 2
make[1]: Verlasse Verzeichnis »/home/joh/local/avr/gcc-3.3.1/gcc«
make: *** [install-gcc] Fehler 2
joh@laptop:~/local/avr/gcc-3.3.1$

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

also für mich sieht das immer noch nach alten binutils aus.
Was sagt denn
$avr-as --version?

Matthias

Autor: Jörg Haas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias,


>Was sagt denn
>$avr-as --version?

Naja:
joh@laptop:~/local/avr$ joh@laptop:~/local/avr/bin$ avr-as --version
GNU assembler 2.10
Copyright 2000 Free Software Foundation, Inc.
This program is free software; you may redistribute it under the terms
of
the GNU General Public License.  This program has absolutely no
warranty.
This assembler was configured for a target of `avr'.
joh@laptop:~/local/avr/bin$

VG
joh

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also binutils 2.10, nicht 2.14.  Da wurde zwischendurch mal ein
bißchen an der Assemblersyntax gedreht.

Warum deinstallierst Du nicht erstmal den alten Kram?

Autor: Jörg Haas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,

zum De-installieren schweigt sich die Anleitung aus . ich nehme an,
da es quasi selbstkompiliert wurde muss ich die Dateien einzeln
löschen?

Das mit dem Kasten Radeberger war ernst gemeint, ich hätte gern
gewusst,
wo bei einer funktionierenden Installation welche Datei stehen muss..

VG
joh

joerg-haas(at)t-online.de

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wenn du das Ganze nach Anleitung installierst ist es völlig egal wo
deine Installation im Verzeichnisbaum eingehängt ist.

Wichtig ist nur das die Pfade in der entsprechenden Umgebungsvariable
gesetzt sind.

Lösche einfach nochmal alles was du installiert hast (dürfte einfach
sein da du wohl in ~ installiert hast) und installier mit neuen
Quellpacketen
ftp://ftp.gnu.org/gnu/binutils/binutils-2.15.tar.bz2
ftp://ftp.gnu.org/gnu/gcc/gcc-3.4.2/gcc-3.4.2.tar.bz2
http://savannah.nongnu.org/download/avr-libc/avr-l...
nach Anleitung in der avrlibc-Doku nochmal neu.

Hat bei mir immer problemlos geklappt.

Matthias

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt keine allgemeingültige Aussage, wo die entsprechenden Dateien
exakt installiert worden sind, insbesondere hängt dies von der
Einstellung der --prefix-Option von configure ab, und da wäre ich mir
nichtmal sicher, ob diese zwischen den Systemen immer einheitlich ist.
Ich bilde mir ein, daß --prefix auf meinem FreeBSD by default
/usr/local wäre, während es auf gängigen Linuxen wohl eher /usr ist.

Die öffentlich zugänglichen Binaries werden in ${prefix}/bin verteilt,
die man pages entsprechend in ${prefix}/man/man${mansect}.  Praktisch
alles andere landet in der Hierarchie ${prefix}/avr.  Alle
öffentlichen Binaries, man pages etc. haben den Präfix "avr-" in
ihrem
Namen (avr-as, avr-gcc, avr-g++ usw.), so daß sie eigentlich unschwer
zu finden sein sollten.

Radeberger ist nicht mein Fall, darf ich auch Eibauer nehmen oder
stattdessen einen halben Kasten Budweiser (also Budvar aus Ceske
Budjevovice, nicht etwa die gleichnamige Ami-Brühe ;-)?

Autor: Wolf-Ruediger Juergens (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
Ich habe alles in ~/local/avr installiert, und anschließend den PATH
erweitert um $HOME/local/avr/bin. Wenn man die Variable PREFIX nicht
setzt landet alles in /usr/local. Man braucht dann aber dort
Schreibrechte. Schreibrechte braucht man auch für den AVR-Dude auf
/dev/$deinparallel_port.

Die angehängte Datei tree.txt zeigt eine funktionierende Installation
unter Suse 9.1. Vorgegangen bin ich nach der Anleitung unter
http://jubal.westnet.com/AVR/doc/avr-libc-user-man...

HTH
Wolf

Autor: Jörg Haas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

-nachdem ich den links von Matthias gefolgt bin, geht es nun   :)
 (vorher gnadenlose Löschung)
-da hier OT: für den Biertransfer bitte joerg-haas(at)t-online.de
 benutzen
-expliziten Dank!

joh

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.