www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs arm-elf-g++ und c++


Autor: mthomas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe erfolglos versucht, mit der "gnu-toolchain" (arm-elf-gcc et al,
hier: GNUARM und WinARM 4/2005) ein Programm fuer einen Philips LPC2106
(ARM7TDMI) in C++ zu erstellen ("reines C" bereitet keine Probleme).
Der kaputte Versuch findet sich im Anhang - hoffentlich auf ein Minimum
gekuerzt. Der Compiler selbst meckert nicht, aber das "Disassembly"
enhaelt scheinbar keinen Code fuer die Member-Funktionen. Bin mir
zumindest ziemlich sicher, dass im Linker-Skript und Startup-Code
einiges anzupassen ist (z.B. ctors). Etwas Code fuer einen ST ARM7 aus
einer kommerziellen IDE laesst darauf schliessen. Aber habe das noch
nicht weit genug verstanden, um herauszufinden was genau zu tun ist.
Jeder Hinweis willkommen, was zu aendern/zu tun ist, "damit's mit C++
klappt". Komplette Beispiele inkl. Linker-Script und Startup-Code für
LPC2xxx unter "arm-elf-g++"  würden ebenfalls sehr weiterhelfen.


Martin Thomas

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin!

Das scheint in irgend einer Weise mit der Optimierung des Compilers
zusammen zu hängen. Wenn ich -O0 einstellen (also Optimierung
abschalte), dann erhalte ich den Code...

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, es könnte auch daran liegen, wie Du die Klasse implementierst.

Folgender Code (nach den ersten 5 Kapiteln aus "Thinking in C++"
erzeugt auch brauchbaren Code:

class LED_Handler
{
public:
    void init();
    void off();
    void on();
}

void LED_Handler::init(void)
{
    IODIR |= (1 << LEDPIN);
    IOSET = (1 << LEDPIN);
}

void LED_Handler::off(void)
{
    IOCLR = (1 << LEDPIN);
}

void LED_Hander::on(void)
{
    IOSET = (1 << LEDPIN);
}

...im main dann:

[..]
    LED_Handler lh;

    lh.init();

    lh.on();

    lh.off();
[..]

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal Danke Patrick, das bringt doch schon ein Stück weiter.
Vielleicht liegt es tatsaechlich an den "inline-Member-Funktionen"
und einer "übertriebenen" Optimierung, da im Beispiel innerhalb der
Funktionen nur auf I/O-Register zurueckgegriffen wird. Koennte sein,
dass das volatile bei den "Registermakros" bei der
"C++-Optimierung" noch ignoriert wird. Die Implementierung ausserhalb
der Klassendeklaration (wie in Deinem Codefragment) ist wenn recht
erinnert nicht implizit inline. Unpraktisch waer's schon, wenn grade
das ("inline"+volatile) nicht funktionieren wuerde, aber mglw. muss
"nur" eine Compiler/Linker-Option richtig gesetzt werden. Eigentlich
sollte das "Problem" dann in der Form auch auf anderen Plattformen
(nicht nur arm-elf "Targets") auftreten.

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist aber schon so, daß der Code gar nicht funktioniert, also auf dem
Target die LED nicht an/ausschaltet, oder hast Du das gar nicht
getestet?

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke nochmal.
Partielle Blindheit und zu wenig Ahnung von ARM-Assembler, um das
Disassembly richtig zu interpretieren, waren die Hauptursache.
Tatsaechlich sind wohl alle Teile des "Beispiel-Codes" umgesetzt,
d.h. "es blinkt". So man ein Objekt der Klasse im "global-scope"
anlegt, gab es Probleme mit dem Konstruktor, wurden aber behoben.
Kleines Beispiel mit makefile/startup/linker-script f. LPC2106 mit
"g++" auf:
http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/arm_projects/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.