www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Willkür des Linkers bremsen?


Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir einen sehr einfachen Minimal-Bootloader geschrieben
(Mega128), der soweit auch sehr schön funktioniert. Er wird nicht
beim Start angesprungen, sondern aus der Anwendung heraus, wenn man den
Menüpunkt "Firmwareupdate" dort auswählt.

Aber seitdem ich noch eine zweite Funktion mit in die Bootloadersektion
gepackt habe (um den vom Programm ungenutzten Teil des Flash als
Datenspeicher zu nutzen), habe ich Ärger:

Ohne daß ich an beiden Routinen oder ihrem Aufruf etwas ändere, packt
der Linker mal die erste, mal die zweite nach vorne. Das ist sehr
ärgerlich, weil ich den Bootloader nur das Programm ändern lasse und
nicht sich selbst, also springen die Aufrufe der Prozeduren dann
irgendwo hin, wo sie nicht hinsollen.


Gut, ich könnte jetzt beiden Prozeduren getrennte Sektionen
vorschreiben, die ich dem Linker fest vorgebe.

Oder ich könnte die Funktionsaufrufe durch Assemblerbefehle ersetzen
und die Sprungadresse fest eincodieren.

Aber beides bedeutet Aufwand, falls ich die Prozeduren dann doch einmal
ändere.

Einfacher wäre es, wenn ich dem Linker vorschreiben könnte: nimm zuerst
diese, dann die andere. Aber ich finde einfach nicht, wie man das machen
kann.

Schonmal Danke für jeden Tip!

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich richtig erinnere (bitte um korrektur), dann ordent der
Linker die Funktionen nur danach, welche zuerst gelinkt wird (also
welche als erstes dem Linker übergeben wird).

Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich zunächst auch gedacht. Als die eine im main() plötzlich vor
der anderen aufgerufen wurde, haben sie die Plätze getauscht.

Aber jetzt haben sie es wieder, obwohl ich an der Reihenfolge nichts
mehr verändert habe.

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für das, was du willst, benutzt man Sprungtabellen mit fester
Anordnung.  Alles andere ist Glatteis.

Autor: Philipp Sªsse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, das habe ich schmerzhaft gemerkt. Dann werde ich es wohl mit einer
zusätzliche section machen. Da kann ich ja Luft lassen, daß sich auch
bei leichten Größenordnungen nichts ändert an den Sprungadressen.

Danke.


PS: Ich kenne Uriah Heep nur mit Orgel, Gitarren, Baß und Schlagzeug.
Schlimmstenfalls mal ein paar Streicher dazu. Nie ein Sax bei Uriah
Heep gehört.

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Sax kann man auch nicht hören, da es die Kurzform von "Saxonia"
(= Sachsen auf Latein) ist. ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.