www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Teardrops


Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man Teardrops mit Eagle (automatisch) machen (lassen)?

Danke

Autor: Stefan May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sind denn Teardrops?

Autor: tubbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leiterbahn geht dabei wie ein Tropfen um ein Pad herum.
...etwas schwer zu erklären..
hab aber auch keine ahnung, ob/wie das in eagle geht

Autor: Stefan May (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aahhh, jetzt weiß ich was Du meinst. :-)

Mit Eagle 4.1 sollte das möglich sein. Du zeichnest als Teardrop ein
Polygon um das Pad herum. Ich habe mal ein Beispiel angehängt. Ist zwar
nix automatisches, sollte aber seinen Zweck erfüllen.

ciao, Stefan.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, aber wenns keine Funktion dafür gibt ...
Zum malen bin ich auch zu faul!

ciao

Autor: Stefan May (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na da kann man nix machen. :-)

Autor: Konrad Heisig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen technischen Sinn haben Teardrops eigentlich ?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Konrad,

also, der Sinn von Teardrops ist, soweit ich weiss (man korrigiere mich
nötigenfalls), dass es nicht mehr so einfach ist, ein Pad abzureissen.

Irgendjemand hat mir mal vor ewig gesagt, dass es auch zur
Störminderung beiträgt, aber vielleicht bringe ich da jetzt auch was
durcheinander.

Gruß Ralf

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach IPC sind die Teardrops dafür da, den sogenannten "Bohr-Versatz"
auszugleichen. So kann die Bohrung ausserhalb der Mitte des Pads
liegen, und wird trotzdem noch ankontaktiert. Siehe IPC 2221.

Stephan.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

IIRC hilft das bei Flex-Leiterplatten auch die mechanische Belastung
der DK beim Biegen der LP zu verringern da sich die auftretenden Kräfte
besser verteilen.

Matthias

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich nun zum ersten Mal Gerber-Dateien mit Eagle erstellen sollte,
habe ich mir ein Programm geladen welches die Gerberdateien anzeigen
kann (muss ja sehen, ob die Ausgabe funktioniert hat - es hat).
Dort gibt es die Option, Teardrops und "Snowman"Pads nachträglich zu
erzeugen. Ist aber sch..kompliziertes Prog. Hat auch nichts mehr mit
Eagle zu tun.

Könnte man nicht so'n ULP schreiben? Polygon um jedes Pad zeichnen nu
nicht gerade, aber man könnte "neben" dem Pad/Via ein Stückchen
Leiterzug über den ankommenden legen, dessen Stärke zwischen Leiterzug
und Pad-Durchmesser liegt. Ob das schwer ist?

AxelR.

Autor: Layouter1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Target gibts dafür ein Menüaufruf.


Ansonsten hab' ich heute schon fünf mal über Target geflucht.

Autor: Hochpass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss ich jetzt nochmal hochholen.
Ich brauche auch gerade Teardrops, aber ich vermute bis jetzt hat sich 
in Eagle nichts getan was dies ermöglicht?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann asymmetrische Bohrungen anbringen, das ergibt sowas ähnliches 
wie Teardrops.

Autor: Hochpass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hopla, hab ich noch gar nicht gehört.
Mit dem Via Befehl?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So kann man mit "Change - PAD - Offset" der Flachkabel-Anschlußwanne 
schönere Pads verpassen.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt eine ULP fü Via-Teardrops, ich habe aber mit sowas noch nicht 
gearbeitet:

via_teardrops1.ulp:
This ULP allows creation of teardrop-shaped connections from a board's 
vias to their attached wire segments. Making these connections teardrop 
shaped enhances manufacturability and reduces board failure by ensuring 
connectivity between the segment and via in cases where the via hole is 
not accurately drilled and would otherwise sever the segment.
http://www.cadsoft.de/cgi-bin/download.pl?page=/ho...

Autor: Hochpass (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja super! Das ging prima.
Das lohnt sich ja vielleicht doch sich mal mit der ULP zu beschäfigen.
Sieht wirklich gut aus.

Vielen Dank

Autor: mavometer01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo ,

ich stehe vor dem gleichen Problem und bekomme aber mit der angegebenen 
ulp
nichts gebacken.Es entsteht immer ein script mit 0 vias. Was mache ich 
falsch?
danke im voraus

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimmst du die neure ULP weiter oben im Text.

Autor: mavometer01 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd ,
danke, daß Du Dich um mein Problem kümmern wolltest. Ich habe gerade 
noch einmal probiert und meinen Fehler bemerkt (falsche 
Leiterbahnbreite).
Beide ULP's funktionieren sehr gut!!
Viele Grüße mavometer01

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.