www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Platine bestücken


Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich habe vor mir meine Platine mit mehreren ICs, u.a. PQFP208, bei
Fischer Leiterplatten ätzen zu lassen. Den Preis für 39,- Euro mit
allem drum und dran finde ich völlig ok.
1) bedeutet HAL-Verzinnt, dass es so vorverzinnt ist, dass ich die ICs
höchstwahrscheinlich ohne Zugabe von Lötzinn löten kann? So wie das im
Wiki unter SMD Löten beschrieben ist meine ich.
2) Ich benötige dringend eine neue Lötstation dafür. Ich wollte mir was
kaufen, womit ich das gut löten kann. Ich habe hier gelesen, dass die
analog 60 gut ist. Leider ist sie mit 120Euro zu teuer für mich. Habt
ihr eine Alternative, die wesentlich günstiger ist? Wenn die anlage
nicht 10 jahre hält ist das für mich vertretbar. vielleicht ein link zu
reichelt?

Danke,
Andre

Autor: blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab die ep5 nebst spitzenset hier. die 50watt reichen für die meisten
anwendungen aus und es ist ein himmelweiter unterschied zu meinen alten
25w-löteisen..

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ELV-Lötstation LS50 ist mit 68,-€ recht günstig. Ich habe privat so
eine. Die 48W sind für´s Platinen löten völlig ausreichend, der Kolben
heizt schnell auf und hält auch gut die Temperatur. Die Spitzen sind
auch recht robust. Eine 0,8mm Sptie ist für feine SMD-Arbeiten
ausreichend.

An sonsten schau dir die mal an:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&categ...
oder direkt unter www.aoyue.de.
Von dehnen habe ich eine Heißluftstation. Ist für den Preis
unschlagbar. Ob die normalen Stationen was taugen, kann ich dir nicht
sagen.

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Die Geräte von aoyue habe ich auch schon bei ebay gesehen. Würde mich
interessieren ob die ein bisschen was taugen, preislich sind die ja
wirklich unschlagbar.

Wieviel Watt und welchen temp-bereich benötige ich eigentlich für smd
löten?

Danke,
Andre

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wieviel Watt und welchen temp-bereich benötige ich eigentlich für smd
löten?"

Temperaturbereich 300..450°C ist eigentlich gängig. Normalerweise
arbeite ich mit 320°C bei normalen Anschlüssen. Bei größeren
Masseflächen und Bateilen mit Kühlflächen erhöhe ich die Temperatur auf
400°C, sonst dauert es zu lange.

Etwas mehr Leistung wäre da nicht schlecht, dann müsste man die
Temperatur nicht so hoch schrauben. Mit 15W kannst Du so gut wie alles
löten aber die Temperaturbelastung der Bauteile ist Teilweise etwas
größer. Aussagen wie "unter 60W brauchst Du nicht anzufangen" sind
daher nicht ganz aus der Luft gegriffen. Obwohl ich mit meinem 25W
Ersa-Kolben auch ganz gut arbeiten kann.

Was Aoyue anbetrifft, meine Heißluftstation ist recht einfach
zusammengeschustert. Blechgehäuse, alles irgendwie drin festgemacht und
gut ist. Aber so lange das Ding funktioniert ist mir das egal. Schlechte
Kritiken habe ich bisher noch nicht gefunden. Ich habe aber bisher nur
nach den Heißluftstationen gesucht.

Hier ging es unter anderem darum:
http://www.progforum.com/showthread.php?t=4803&hig...

Die haben auch schöne Kombistationen also Lötkolben, Heißluft und
Lötdampfabsaugung in einem Gerät. Die sind zwar teurer aber ich denke
die Inwestition würde sich lohnen, vor allem wenn Du noch mehr mit SMD
machen willst. Hätte ich nicht kurz vorher die LS50 gekauft, dann würde
so etwas jetzt auch bei mir in der Werkstatt stehen. Ein paar Leute im
Progforum haben diese kombinierte Station. Frag doch dort einfach mal
nach, wie sie mit den Kolben zufrieden sind.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.