www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CE-Norm (+EMV)


Autor: hammer_c (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Wie baue ich meine Schaltung auf, daß sie der CE bzw. EMV-Norm 
entspricht? Worauf muß man achten, was für Kondensatoren 
zwischenschalten etc? Kennt sich jemand damit aus, oder hat einen guten 
Link im Netz zu dem Thema?

Danke!

ciao Christian

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind mehrer Bände und die wollen bezahlt werden.

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Tat, CE, EMV & Co sind unendliche Themen.
Es gibt spezielle Prüflabore (z.B. TÜV), die sich damit beschäftigen. 
Tagespreis ca. 1000,- EUR.
Es ist für einen Anfänger/Fortgeschrittenen unmöglich eine Schaltung zu 
entwerfen die CE / EMV-tauglich ist.
Selbst Hartgesottene Profi kommen hier noch ins schleudern.
In der Praxis geschehen da Dinge, die nach der Theorie niemals auftreten 
dürften. Und die Theorie ist nicht in der Lage, ein tatsächliches 
Verhalten zuerklären.
Und denoch, alle unsere Schaltungen, Baugruppen und Konstruktionen
sind EMV-gerecht - oder?

Gruß  Norbert

Autor: hammer_c (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oha, das hatte ich schon befürchtet... na dann muß ich mir mal jemanden 
suchen, der richtig Ahnung und eine umfangreiche Bibliothek hat :)

trotzdem danke,

ciao christian

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den wirst Du wohl nicht finden.

Die Schaltung ist ja nur der allererste Schritt.

Dann kommt das Platinenlayout, das Gehäuse, wie Du die Platine ins 
Gehäuse einbaust, welche Steckverbinder und Kabel nach außen verwendet 
werden, wie Anzeigen und Taster eingebaut sind usw. usw.


Es gibt Professoren, die reisen um die Welt und halten sehr teure 
Seminare darüber. Danach ist man zwar auch nicht viel schlauer, ahnt 
aber zumindest mehr, worum es geht.


Ob Die Geräte EMV-gerecht sind, sieht man ihnen ja nicht an, Hauptsache, 
Du hast das CE-Zeichen draufgepappt.


Peter

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Tat gerade EMV ist ein weites und komplexes Feld. Wenn das eigene 
Produkt dann endlich im 5. oder 6. Anlauf EMV & CE konform ist, taucht 
dann meistens immer noch das Problem mit der angeschlossenen Peripherie 
auf. Hier scheinen einige Produzenten erst eine Serie zu produzieren die 
man als qualitativ hochwertig bezeichnen könnte. Diese nutzt man wohl 
auch dann für die entsprechenden Prüfungen. Bei der zweiten Auflage 
werden dann LC-Filter, Entstörkondensatoren, VDRs und ähnliches aus 
Kostengründen einfach nicht mehr verbaut. Die Schaltung funktioniert ja 
auch so und was interessieren mich die Produkte anderer Hersteller.

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatt mir mal ein Buch von Franzis zugelegt nur um ganz grob mal zu 
wissen um was es da geht und wen es betrifft.
Ist zwar relativ teuer gewesen DM 89,-- für 300 Seiten.
Es bringt einem die Sache doch etwas näher.
Es werden darin u.a. verschiedene Unternehmens- Produktionsfälle 
aufgezeigt. Oder wann muss mann CE oder wann nicht
Ist von Franzis und heisst "CE-Kennzeichnung nach EMV- und 
Niederspannungsrichtlinie"
ISBN 3-7723-5313-4
Wenn mich nicht alles täuscht gibt es das Buch nicht mehr.
Ich glaub mich aber zu erinnern es mal als Restposten für fast geschenkt 
gesehen zu haben. Frag aber nicht wo.

Gruß Harald

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.