www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung RS232 zu langsam, Prog.Fehler?


Autor: bruzzler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich spreche COM1 über die Windows API mit CreatFile usw. an.
Funktioniert auch, ist nur viel zu langsam. Wenn ich z.B. ein Byte zum
uC schicke und der der mir dann eins zurückschickt, dann kann das ganze
schon mal 1-3 Sekunden dauern.
Wenn ich dem gleichen uC mit einem Terminal Programm (HyperTerminal)
ein Byte schicke, dann ist das Ergebnis "sofort" da. Also am uC und
dessen Software wirds wohl nicht liegen.
Ach ja ich arbeite mit XP und einem ATMEGA8 und  habe CreateFile NICHT
Overlapped geöffnet.

Soviel zum Problem, meine Frage ist jetzt, hat das schon mal jemand
gehabt und falls ja woran hats gelegen ?

Autor: bruzzler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat sich erledigt

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo bruzzler

Ich habe ein ähnliches Problem mit dem Terminal geht es mit Delphi zu
langsam.

Wo war bei dir der Fehler?

Gruss

Weihnachtsmann

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht wartest du auf mehr bytes als zurückkommen und dann muss der
erst auf einen timeout warten bevor du die daten bekommst. falls es
sowas ist, immer nur 1 holen oder timeout werte verändern

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich sollte 175Byte pro Sekunde bekommen. Mein Delphiprogramm
bekommt nur 50 Byte. Leider kann isch das Timeout nicht einstellen.

Gruss

Der Weihnachtsmann

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die üblichen seriellen Schnittstellen in PCs verwenden Hardware-Fifos
für die Datenübertragung, um die Interruptbelastung geringzuhalten.
So wird ein Interrupt für empfangene Daten nicht für jedes einzelne
Byte, sondern erst ab einem bestimmten Füllstand des Empfangsfifos
ausgelöst.
Wird dieser Füllstand nicht erreicht, so verstreicht einige Zeit, bis
ein Interrupt ausgelöst wird.

Langer Erklärungsversuch, kurzer Hinweis:
Schalt' mal im Gerätemanager die Sende- und Empfangs-FIFOs Deiner
Schnittstelle ab.
Unter XP:
Anschlüsse - Kommunikationsanschluss -> Anschlusseinstellungen,
Erweitert und hier das Häkchen vor FIFO-Puffer verwenden entfernen.

Das ist aber bei Übertragung sehr kleiner Datenmengen problematisch

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe den Fehler gefunden. Ich muss natürlich wenn ich das Event
"OnCharReceived" erhalte den Ganzen Buffer auslesen nicht nur gerade
1 Zeichen.

Gruss

Der Weihnachtsmann

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.