www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung AVR230 - in Delphi?


Autor: Dominik Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin !

Es gibt ja von Atmel dieses Appnote AVR230. Dort wird mittels einer
kleinen EXE unter "Dos" der AVR neu beschrieben.
Hat das schonmal jemand in Delphi oder Pascal umgesetzt? Wir entwickeln
da gerade eine Software (www.logview.info) und würden gerne daraus den
AVR beschreiben können.
Also es geht nur um das Verschicken über die serielle Schnittstelle. Es
geht nicht darum, die Bin Datei zu encrypten!

Greetz Dominik

Autor: ACU(Marcus) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
Ich denke mal dieses Dos Programm nimmt irgendwelche Parameter etc.
an.
Funktioniert es unter Windows (Ausführen->Command.com->Programm
ausführen). Wenn ja, dann sollte es kein Problem darstellen, dass
Programm von Delphi aus aufzurufen.

Wenn es allerdings nicht geht, so habt ihr ein kleines Problem.
Dann müsst ihr die Funktion des Programms (die ist hoffentlich
nachvollziehbar) selber schreiben.
Serielle Schnittstelle in Delphi ansteuern ist ja relativ easy.


MfG ACU

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.