www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Was ist eine Macrozelle?


Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe doch schon ein paar Dinge mit FPGAs gemacht. Habe mich aber
nicht mit der Kapazität eines FPGAs geschäftigt. Die waren immer mehr
als genug gross.

Jetzt möchte ich was mit CPLD machen und habe keine Ahnung ob der CPLD
genug gross für meine Idee ist. Bei CPLD wird immer mit Macrocelle
argumentiert? Was versteht man eigentlich genau darunter?


Gruss

Der Weihnachtsmann

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Makrozelle ist nichts anderes als ein D - Flip - Flop. Es sind die
einzigsten Elemente in CPLD´s die (jeweils ein Bit) speichern können,
z.B. den internen Zustand eines Timers, Counters oder sonstiger
Zustandsmaschinen.
Entsprechend der Automatentheorie (Medvedev, Moore, Mealy) sind die
Makrozellen hinter den logischen Verknüpfungen angeordnet.

Autor: Henrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muss ich dir widersprechen Harald. Eine Macrozelle enthält immer ein
D-Flip-Flop, hat aber auch noch eine davor und dahinter geschaltete
Logik (bzw. Look-up-Tabellen) die den größten Teil ausmachen.
Desweiteren kann das D-Flip-Flop umgangen werden, um rein
kombinatorische Logik schaffen. Es liegt dann allerding brach und steht
für andere Dinge nicht mehr zur Verfügung. Es ist nicht möglich den
kombiantorischen und speichernden Teil zu trennen, weil diese
zusammengefasst sind zu der "Macrozelle".
Wie die Macrozelle schematisch aufgebaut ist und wieviele Logikterme
sie abbilden kann, steht im Datenblatt des Herstellers des CPLDs.

Gruss Henrik

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten


Gruss

Weihnachtsmann

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.