www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP TI Threads


Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

ich habe hier so ein Experimentierboard von TI mit nem DM642.
Leider bin ich absoluter Neuling in Sachen DSP. Als erste Anwendung
wollte ich ein kleines Programm schreiben, dass die LED blinken läßt,
Sound ausgibt und per RS232 steuerbar ist.
Per serieller Schnittstelle sollen also Befehle reinkommen, die
festlegen wie toll und schnell die LED blinkt usw.
Alles einzeln ist kein Problem.
Meine LED blinkt brav, der Sound wird auch ganz gut ausgegeben.
Jetzt kommt allerdings das Problem.
Um die Befehle der seriellen Schnittstelle zu lesen benutze ich
EVMDM642_UART_getChar().
Dummerweise wartet die Funktion auf ein Zeichen. Solang also nix an das
Board gesendet wird, blinkt die LED auch nicht mehr und der Sound wird
auchnicht ausgegeben.

Habe micht schon mit HWI, SWI, Tasks usw. beschäftigt, aber blicke da
noch nicht so richtig durch. Kann mir mal jemand nen kleinen Tip geben,
wie ich Daten an der Schnittstelle entgegen nehmen kann und die
restlichen Prozesse/Tasks ohne Probleme weiterlaufen?

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm.. ich kenn mich mit dem Board nicht aus, aber gibts da nich vl ein
UART interrupt? den könntest du ja benutzen.

ich hätte auch eine frage an dich. weist du wie der c compiler für den
chip TMS320F2811 heisst? bzw gibt es überhaupt einen?

mfg schoasch

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okey erstmal danke. Das mit dem Interrupt muß ich nochmal genau
nachlesen. Klingt aber logisch ;)

Ich kenne und benutze eigentlich nur das Codecomposer Studio von TI.
Ich wüßte auch nicht, dass es da großartig andere Compiler gibt. TI
rückt da nicht immer so recht mit der Sprache raus :(

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke. denn ich will vl auch mal schaun was die dinger so können. nur
bin ich ein reiner C programmieren ;-) und wenn es eben keinen c
compiler für eine chip gibt, dann muss ich eben leider passen. und
welchen benutzt du da genau? es gibt ja einen c2000 einen c6000 und was
weis ich. wo ist denn da der unterschied?
mfg schoasch

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich nutze das CSS3.0 für C6000.
Das ist eigentlich nur die DSP-Serie. Für den 2812er von TI brauchst du
z.B das C2000.
Hängt also von dem DSP ab, welche CSS Version du nutzen kannst, aber zu
deiner Beruhigung: Das ist alles C

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.