www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BAS-Signal


Autor: Timo Gessner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.
Ein BAS Videosignal braucht für eine Zeile 64µs. Nach dieser zeit wird
wieder eine neue zeile beschrieben, ebenfalls 64µs. Meine frage jetzt.
Kann man an die Chinch Buchse eines TV dieses Signal 64µs lang immer
wieder wie eine schleife draufgeben oder wenn das Bild zu ende
geschrieben wurde(letzte Zeile), muss noch ein weiteres Signal
hinzugefügt werden?
Danke sehr.

Mit freundlichen Grüßen
Timo Gessner

Autor: kryon2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Timo Gessner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat was damit zutun, aber leider beantwortet das nicht meine Frage.

Autor: kryon2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im grunde ja....lese es mal durch. Da steht auch der Aufbau eines
Fernsehbildes drinn und deine Endlosschleife wird da erst recht
behandelt (1. lektion) incl. Sourcecode.

Autor: Timo Gessner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verzeiung, aber ich kann keinen Sourcecode entdecken und 1. Lektion?

Gruß
Timo

Autor: kryon2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da kann man blättern !!!!!!!!!!!!!

Autor: Timo Gessner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oopsss.
Danke dir.

Autor: kryon2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das blättern mal übernommen für dich....

http://www.4freeboard.to/board/thread.php?threadid...

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timo Gessner,

man bracht auch noch Synchronsignale.
Diese Signale "sagen" dem Monitor wenn er eine neue Zeile
bzw. neues Bild beginnen soll.

Kurt

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Name BAS sagt es ja

Bild  Austast  Synchron-Signal

Kurt

Autor: Timo Gessner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, in der zeit 64µs ist das synchron sowie das eigentliche Bild drin.
Was anderes brauche ich aber nicht?

Autor: kryon2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was hast du nun vor ? (Wenn man fragen darf ?)

Autor: leo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Was anderes brauche ich aber nicht?

doch:
ca. 4 Zeilen mit Nachtrabanten
ca. 20 leere Zeilen (nur sync und eventuelle Test- oder Datensignale,
VPS, Datenzeile, Teletext udgl.)
ca. 280 Zeilen mit Sync und Bildinhalt des ersten Halbbildes
ca. 4 Zeilen mit Vortrabanten
ca. 4 Zeilen mit Trabanten
ca. 4 Zeilen mit Nachtrabanten
ca. 20 leere Zeilen (nur sync und eventuelle Test- oder Datensignale)
ca. 280 Zeilen mit Sync und Bildinhalt des zweiten Halbbildes
ca. 4 Zeilen mit Vortrabanten
ca. 4 Zeilen mit Trabanten
in Summe halt 625 Zeilen und dann wieder von vorne
Trabanten sind übrigends entartete Syncs.

grüße leo9


Grüße leo9

Autor: Timo Gessner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WOW WOW WOW.
Geht nicht einfach Synchron für jede zeile und das was man haben will
--> Fertig?

Autor: kryon2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja geht...siehe Lektion 1

Aber dann hast du kein V-sync. Demzufolge kannst du also nur Balken
darstellen wenn du nur H-Sync einsetzen willst.

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das was man haben will soll ja auch auf den Schirm.
Vor allem an die richtige Stelle.

Dazu sind die Synch-Impulse da, um den "Strahl" (Punkt) dahin zu
lenken wo die Information für diesen Punkt ausgegeben wird.

Ausserdem muss auch der Strahl wenn er "Zurückläuft" dunkelgesteuert
werden, denn sonst würden ungewollte helle Linien sichbar.

Kurt

Autor: Timo Gessner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah so, es funktioniert ganz gut, aber wenn ich jetzt keine balken haben
will, was dann?
V-Sync?

Autor: kryon2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jep.....

siehe lektion 3.

Autor: kryon2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh doch in das Forum und melde dich an, ich halte dort gerade den Kurs.
Bau das Gerät nach und lerne dabei....

Autor: Timo Gessner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke sehr,
habe es nachgebaut.
Habe paar Sachen verändert, da stimmte was nicht mit der Zeit. Jetzt
funktioniert es prima(weißes Bild).

Autor: kryon2000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, fehlersuche bei Zeitkritischen Anwendungen sind echt schlimm ;).

Bin ja gerade dabei PacMan für den ATmega umzusetzen. Also die
Gespenster routieren schon schön auf dem Feld. Jetzt kommt PacMan dran.

Autor: Timo Gessner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich danke dir sehr für deine Hilfe.
Ich mache mich mal jetzt an dieses V dings da.

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"will, was dann?
V-Sync?"


Die Sychronimpulse werden auch gleichzeitig zum Dunkelsteuern des
Punktes benutzt.
Dadurch ist während des Rücklaufes nichts sichbar.

Es wird "schwärzer" als Schwarz geschaltet.

H-Sync = Horizontal-Rücksprung
V_Sync = Vertikalrücksprung


Während des Vertikalrücksprunges müssen auch zwischendurch H-Impulse
eingstreut werden.

Das macht dann ein BAS-Signal komplizierter.


Kurt

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch schlimmer wirds bei FBAS. Dann kommt noch der Burst hinzu.

Autor: Timo Gessner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast recht. Das V-Sync ist unübersichtlich. Suche mal bei Google.
Danke für deine hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Timo Gessner

Gute Nacht

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.