www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Probleme mit dem P-Transistor BC547


Autor: Freak5 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe probleme mit dem Transistor BC547. Er funktioniert nicht(nicht
in meiner Schaltung)
Diese ist auf dem Bild zu sehen.
Ich habe den Transistor und schalte damit eine LED, welche einen
Vorwiederstand hat, der ungefähr 1kOhm groß ist. Den Emitterpin lege
ich auf 0V und den Kollektorpin auf 12.
Soweit funktioniert auch alles. Beim Anstöpseln bleibt die LED aus, wie
sie es auch sollte.
Wenn ich jetzt die Baseleitung auf 12V lege, dann geht die LED an. Sie
bleibt aber auch an. Selbst wenn ich die Versorgungsspannung
unterbreche und Base auf 0V lege.
Was habe ich falsch gemacht? Mit den Fets hat das ohne Probleme
funktioniert. Da ist die LED zwar auch angeblieben, das ist aber auch
normal und sie ging auch aus, wenn ich Base auf 0V gelegt habe.

Was mache ich mit dem Transistor falsch?
http://www.freak5mynew.no-ip.info/muell/TransistorBC547.jpg

Autor: Jogibär (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
kann es sein, daß DU e und C verwechselt hast?
Das bilde ich mir nach dem Betrachten der Bilder ein.

Jogibär

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

probiers mal so. Durch den Wiederstand zw. Basis und Ermitter
unterbricht der Transistor auch garantiert.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.freak5mynew.no-ip.info/muell/TransistorBC547.gif
Der Emitter muss doch auf 0V, oder ist mit den Stromrichtungen die
Physikalische stromrichtung gemeint?

P.S.: Der Widerstand bringt doch auch nicht mehr, als wenn ich die
Basis direkt auf 0V lege. Der Transistor will nämklich gar nicht mehr
schließen.

Wenn ich den jetzt verpolt habe, kann es sein, dass der irgendwie
durchgeschlagen ist?

Autor: Thomas S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, so wie das auf dem Bild sehe hast Du da ein Problem.
Ein bipolarer Transistor hat kein Gate, sondern eine BASIS.
Dieser Basis-Emitter p-n-Übergang muß nat. mit einem Vorwiderstand geg.
zu hohe Stöme geschützt werden. Ich sehe da aber keinen Vorwiderstand.
Wenn also die Basis (Diode) direkt an den 12V gelegen hat, ist sie mict
Sicherheit durchgebrannt.

gruß

TS

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so ist es nicht einfach mit 12V drauf, und es reicht wenn man ihn auf
Masse legt, so allerdings musst du nicht auf Masse legen sondern er
schaltet selbst ab.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ist sie mict Sicherheit durchgebrannt."
Soweit war ich auch schon. Da gab es beim Einschalten nämlich so ein
"Knack"-Geräusch.

Das mit dem Strom ist logisch. Daran habe ich garnicht gedacht. Das ist
so, wie bei den LEDs, oder?

Danke für die Hilfe!

Autor: Andi K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der BC547 ist kein P-Transistor (PNP) sondern ein NPN.
Ausser du meinst damit P für die Basis, dann wäre es wieder korrekt.
Allerdings gehört vor die Basis schon ein Widerstand, ansonsten geht
nicht nur der Transistor hinüber sondern evtl. auch der AVR.

Probiers mal so:

                               VCC
                                +
                                |
                                |
                               .-.
                               | |
           ca. 300 je nach LED | |
                               '-'
                                |
                                |
                                V LED
                                -
                                |
                   1K - 10K     | C
                        _   |/
              AVR-Pin -|___|--|   BC547
                              |>
                                | E
                                |
                               ===
                               GND
(created by AACircuit v1.28.4 beta 13/12/04 www.tech-chat.de)

Der NPN schaltet bei + durch, nicht bei GND.

Wozu benutzt Du eigentlich einen Transistor für eine LED?
Sofern die LED nicht mehr als 30mA benötigt geht es auch so:

                                   VCC
                                    +
                                    |
                                    |
                                   .-.
                                   | |
                                   | |ca. 300Ohm
                                   '-'
                                    |
                   AVR-Pin   ----|<-
                                LED
(created by AACircuit v1.28.4 beta 13/12/04 www.tech-chat.de)

Auf diese Art wird die LED mit 0 (GND) eingeschaltet.

MfG
Andi

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, aber das hat schon lange funktioniert, nachdem das mit dem
Widerstand gesagt wurde.
Das mit der led habe ich nur gemacht, weil vorher auf diese Art zwei
andere Transistoren das Zeitige gesegnet haben und ich wissen wollte,
woran es liegt.
P.S.: Die Schaltpläne sind gut. Jetzt habe ich aber ein anderes
Problem.
Mir ist unter meinem Computer ein Elko explodiert(siehe der andere
Thread) ich hoffe, das geht wieder heraus(Teppich, Naturfaser)

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welcher andere Thread?

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ein Tip!!!

Wenn man diese Baureihe der Transisoren in die rechte Hand nimmt, so
das der Daumen auf der Fläche ist und die Füsse nach unten zeigen, dann
ist der Emmitter an der Handfläche!!!!

Wenn ich das richtig im Bild erkenne, hast du die Anschlüsse falsch
bezeichnet.

Gruß Marcus

Autor: michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi also wie ich es auf dem bild sehe hat er denn emiter und collector 
verkehrtrum eingebaut

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  michael (Gast)

>hi also wie ich es auf dem bild sehe hat er denn emiter und collector
>verkehrtrum eingebaut

Ja, vor 2 1/2 Jahren ;-)

Und wenn er nicht gestorben ist, so lötet er noch heute.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.