www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Butterfly RS232 Problem


Autor: Thomas Krause (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich hab mir hier im Shop das Atmel AVR Butterfly  Board gekauft.
Das Problem ist nur: ich kann mit dem Butterfly nicht über RS232
kommunizieren. Obwohl ich die Einstellungen im Hyperterminal mehrmals
überprüft habe kommt keine Verbindung zu Stande.

Könnt ihr mir evtl helfen?

Thomas

Autor: Werner Joss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm,
helfen kann ich aktuell nicht - bin grad am gleichen problem -
ich möchte daten vom bfly an den pc senden, aber es kommt offenbar
nichts an.
die hardware selbst ist ok, sonst könnte ich das teil ja nicht
mit avrdude (via RS232) programmieren.
sofern sich ne lösung irgendwo findet, werde ich sie hier posten,
und bitte ebenso darum, wenn Du es schneller rauskriegst :)

Werner

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man den "vorgekauten" Quellcode der BF-Beispielapplikation fuer
UART nutzt: darin ist der Transmitter standardmaessig deaktiviert
(Stromsparen). Im Zeifel suchen nach (0<<TXEN), falls "da" ->
(1<<TXEN).

Autor: Werner Joss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wow !
welch schnelle antwort - und auf den punkt.
in der usart_init funktion steht:

// Enable receiver
UCSRB = (1<<RXEN)|(0<<TXEN)|(0<<RXCIE)|(0<<UDRIE);

- und als n00b muss man da erstmal draufkommen, dass der transmitter
in der gleichen zeile disabeled wird :)

Danke !

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prima, dass es nun funktioniert.
Das "0<<" hat schon mehr Verwirrung gestiftet. Zusaetzlich
steht/stand im original Atmel-Code noch ein falscher Kommentar:
"// Enable receiver and transmitter"
obwohl der Transmitter nicht angeschaltet wird. Den Kommentar hatte ich
anfangs leider auch uebersehen und unveraendert in den gcc-Port
uebernommen. Man hat wohl seinerzeit vor Auslieferung der Firmware die
letzten Einstellungen zum Stromsparen mit der heissen Nadel
reingebastelt.

Autor: Werner Joss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja,
das mit den kommentaren ist immer sone sache -
entweder zuviel oder zuwenig...
und nat. besonders fatal, wenns garnicht stimmt :)
und noch ne kurze frage zum stromsparen:
spart das wirklich was wenn der transmitter ausschaltet wird ?
jedenfalls war die TxD leitung auch schon auf negativem potential
als ich den noch aus hatte.
und solang man nicht wirklich was sendet, sollte das dann doch
eingeschaltet genauso sein wie ausgeschaltet, oder ?

Autor: Thomas Krause (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habt ihr evtl ne antwort auf meine frage?
ich kann ja ned mal was an den AVR senden!

Thomas

Autor: Werner Joss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo thomas,
ich denke das problem mit dem senden vom avr ist wohl in dem thread
ausreichend beantwortet - sofern du auch probleme hast etwas AN den
bfly zu senden, würde ich empfehlen, erstmal
die mitgelieferte anwendung zu probieren (vcard).
falls das auch nicht klappt, hast du sicher irgendwas falsch
angeschlossen...

Autor: thomas Krause (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mitgelieferte anwendung?

Mir wurde vom Shop einzig und allein der AVR Butterfly gesendet.
Die RS232 wurde wie auf der Abbildung im Handbuch beschrieben an den
AVR angeschlossen

Thomas

Autor: Werner Joss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hab meinen auch aus dem shop,
und da ist die demo drauf, die musik spielt, uhr,
ADC, Lichtmessung, vcard (wie erwähnt) usw.
die gibts auch als gcc-port auf
http://www.siwawi.arubi.uni-kl.de/avr_projects/#bf_app
und das war der startpunkt f. meine eigene anwendung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.