www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB-Tuning für FT232BM?


Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim FT232BM messe ich auch bei 3 MBaud im Durchschnitt nur um 100
kByte/s effektiv, auch wenn RxD direkt auf TxD geht, also kein
verzögernder MC drann hängt.
Wie bekommt man den USB-Bus so getunt, daß man den theoretischen 375
kByte/s näher kommt?

Einfache Möglichkeiten wie USB2-Controller habe ich schon ohne Erfolg
ausprobiert.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Timeout im Treiber von 16ms Standard auf 1ms stellen.

Matthias

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, aber wie sage ich das dem Treiber unter Linux und dem unter
MacOS?
Ist das Timeout das Polling Intervall?

Autor: hebel23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
Die Funktion heißt unter Win wie unter Linux:

FT_SetLatencyTimer(FT_HANDLE ftHandle,UCHAR ucLatency);

Allerdings über den Linuxtreiber libftd2xx.0.3.0. Ob und wie das mit
dem im Linuxkernel vorhandenen FTDI-Treiber geht ist mir nicht
bekannt.

Andreas

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, danke.
Mal sehen ob man von FTDI ein brauchbares Paket bekommt, denn die
Beispiele lassen sich nicht compilieren, weil eine Header-Datei fehlt:

In file included from main.c:9:
../../../ftd2xx.h:56:22: WinTypes.h: Datei oder Verzeichnis nicht
gefunden
In file included from main.c:9:
../../../ftd2xx.h:69: error: syntax error before '*' token
../../../ftd2xx.h:69: warning: type defaults to `int' in declaration
of 'FT_HANDLE'

Hinzu kommt noch die maximale Baudrate von 921600 bei dem Treiber, denn
der IC kann doch 3 MBaud und ist in jedem Fall der Flaschenhals.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.