www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Operationsverstärker Mischpult Aufgabe


Autor: ChristofR (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich hänge gerade an einer Opeartionsverstärker Aufgabe
die ich einfach nicht herausbekomme.

Ich hab die Aufgabe als JPG mit angehängt.

Vielleicht kann mir einer von euch helfen

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiersmal bei Hausaufgaben.de
Musst nur mit zweimal OK bestätigen.

Hans der Kanns

Autor: Daniel Nöthen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Hans, dass ist nicht lustig. Naive Personen können da schnell drauf
reinfallen..

@Christof:
Erläutere doch mal genau wo bei der Aufgabe Dein Problem liegt.
Dann werden Dir die Leute eher helfen.
So hört sich das nur an, als ob Du zu faul bist selber die Lösung zu
finden.

Gruß,
Daniel

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geh einfach mal auf die seite "Elektronik Kompendium" und schau dir
mal die Addiererschaltung an ;-) da stehen alle benötigen Formlen :-)

Autor: ChristofR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also an nicht vorhanden Formeln liegt es wohl eher nicht.

Ich habe die Lösung zu der Aufgabe:

Rv1 = 1,6 k
Rv2 = 16  k
Rr1 = 15  k
Rr2 = 150 k
Rp  = 680 k

Mein Problem ist nun, dass ich ums verecken nicht auf diese Werte
komme. Irgendwie ergeben sie auch keinen Sinn. Aber die Ergebnisse
stimmen.

Für die Lösung darf kein Wert frei gewählt werden.

Aber vielleicht kommt ihr ja auf die Werte ?

Autor: Hartmut Gröger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi CristofR

Die Schaltung ist ein einfacher Summierverstärker.Ich habe im Moment
die passenden Formeln nicht parat.Aber du kannst die Verstärkung für
jeden Eingang wie bei einem invertierenden Verstärker berechnen.
Versuche erst mal die Eingangswiderstände als ein Widerstand zu be-
trachten. danach kannst du den passenden Einstellregler auswählen.

Mfg HG

Autor: leo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Aber die Ergebnisse stimmen.
.. aber nicht zu dieser Aufgabenstellung:
"Es stehen Potentiometer mit folgender Abstufung zur Verfügung:
10, 25, 47" -> Rr = 15 kann dann nicht so richtig sein??

grüße leo9

Autor: Marco S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christof.

Als erstes benötigst du genügend Formeln. Diese ergeben sich aus der
Schaltung und der +-12dB-Bedingung. +-12dB bedeuten grob eine
Verstärkung um den Faktor 4, bzw. eine Abschwächung auf 1/4-tel. Damit
kannst du folgende Formeln aufstellen:

Rp = 400 * Rv1
Rp = 25 * (Rv1 + Rr1)
Rp = 40 * Rv2
Rp = 2,5 * (Rv2 + Rr2).

Dummerweise sind dies 4 Formeln für 5 Unbekannte. Also wählen wir z.b.
Rr2 fest. Damit folgt:

Rv1 = (1/150) * Rr2
Rr1 = (1/10) * Rr2
Rv2 = (1/15) * Rr2
Rp  = (40/15) * Rr2

Nun ist noch gesagt, dass der Eingangswiderstand niemals kleiner 1kOhm
sein soll. Der minimale Rein wird duch Rvx bestimmt. Also gilt:
Rr2 >= 150 * 1 kOhm.

Somit:

Rr2 = 250 kOhm
Rv1 = 1,666 kOhm
Rr1 = 25 kOhm
Rv2 = 16,6 kOhm
Rp  = 666,6 kOhm

Anmerkung: Die Aufgabe ist nicht exakt gelöst, da
12dB=10^(12/20)=3,981...

Gruß
Marco
-

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.