www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-Tabelle --> Befehl .dw ???


Autor: Samy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend

Ich habe ein Problem mit dem Code im Anhang (herzlichen Dank an den
User Andi K. aus diesem Forum)!!
Es geht z.B. um diese Zeile "ldi zl,low(Zieltabelle*2)" --> lade zl
mit low-Byte der Zieltabelle mal 2. Tja, zl wird beim 1. Durchgang mit
hex 2E (Dec 46) geladen --> warum nicht 0 * 2 = 0! Warum???? ich
verstehe nicht wie die Tabelle bzw. der Befehl .dw funktioniert!!!
Sorry, in meinem AVR-Buch steht nett grad viel zum Thema --> ich
versteh es einfach nett.

Könnte mal jemand Licht ins dunkle bringen??!

Thanks @ all

Autor: LameM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in Z1 wird der niederwertige Teil der Speicheradresse der Tabelle
geladen, das hat nichts mit dem Inhalt derselben zu tun.
dafür müsstest du dann den LPM Befehl benutzen, um mit dem Z-Pointer
Daten aus deiner Tabelle in ein Register zu laden.

LameM

Autor: Andi K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitteschön, erinner mich auch wieder dran!
Deine Zieltabelle mit den SRAM-Adressen für die veränderbaren Variablen
ist ja im Flash (Program-Memory).
Dein ".dw-Block" ist ja im Program-Memory und beginnt bei der
Word-Adresse (16-Bit) 23 was als Byte-Adresse (8-Bit) 46 ist.
Da die AVR-s 16-Bit Befehle haben hat man einfach die
Flash-Adressierung auch auf 16-Bit zugeschnitten.
Also Byte-Adresse 0 und 1 ist Word-Adresse 0, 2 und 3 ist 1, 4 und 5
ist 2 usw.
Damit man auch Byte-Konstanten aus dem Program-Memory lesen kann, hat
man den LPM-Befehl Byte-Weise ausgelegt.
Da der AVR-ASM aber die Marken wie Deine Marke "Zieltabelle" auch 16
Bit-Weise adressiert, muß man die vom AVR-ASM zurückgegebene Adres mit
2 multiplizieren um die Byte-Adresse zu bekommen.
In ZL und ZH (Z-Pointer) wird ausserdem nicht der Inhalt Deiner
Zieltabelle geladen (0, 1 etc.), sondern die Startadresse Deiner
Zieltabelle.
Erst in der Schleife werden die einzelnen SRAM-Adressen in den
Y-Pointer geladen um dann den aus dem EEPROM gelesenen Wert in das SRAM
zu schreiben (st y+,temp2).


MfG
Andi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.