www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gleichrichten


Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe mal eine frage ich möchte quasi ein wechselspannung signal das sich
zwischen -10 und 10 V bewegt so gleichrichten, dass man nicht nur die
ganze zeit ein signal von +1 (------) hat, sondern das man quasi im
signal sieht das die positive und negative flanke sich abwechseln
(-_-_-_-). natürlich ist die negative flanke gekippt und zeigt auch +1
an.

habe es mit einem normalen gleichrichter versucht aber man sieht dort
nur ein kontinuirliches +1 am osciloskop. und ich möchte das der
übergang quasi als 0 gegenzeichnet ist.

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst also die Nulldurchgänge erkennen??
Suche mal im Forum nach "Nulldurchgang".
Oder willst Du was anderes?

Wenn nach dem Gleichrichter immer +1 ansteht, musst Du ohne Glätt-C,
aber mit einem kleinen Lastwiderstand arbeiten.

Ansonsten musst Du dein Vorhaben nochmal genauer erleutern.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wärs mit Verschieben, also addieren eines offsets? Zum Signal 10V
addieren (->0V, 20V), dann evtl wieder auf 10V teilen. Oder auch vorher
halbieren (+5V,-5V), dazu dann 5V addieren (->0V, 10V).
Mit OPs alles leicht zu machen.

Autor: Jens. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nehm mal einfach eine diode in die versorgungsleitung rein ist es das,
was du willst???
sieht dann etwa so aus:
_-"-___-"-___-"-___-"-___-"-___-"-___-"-___-"-___-"-__

Gruss Jens

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutung:

Du möchtest eine Offsetspannung von etwa 10V, sodaß:

  -10V = 0V und +10V = +20V

Dann bekommst Du in etwa dieses Signal:

 |   _    _
+|  |  |  |  |
0|--    --    --
-|

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du brauchst einfach einen normalen Brückengleichrichter OHNE Ladeelko,
so wie es Profi schon gesagt hat. Der klappt dir die negative Halbwelle
nach oben, und du bekommst eine pulsierende Gleichspannung.

Grüße, Mario

Autor: Jens. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mario FALSCH!!!

er bekommt nur die untere sinuswelle nach oben
nur keiner weiss, was er will also wartet bis er sich gemeldet hatte

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mario FALSCH!!!
>
>er bekommt nur die untere sinuswelle nach oben
>nur keiner weiss, was er will also wartet bis er sich gemeldet hatte

Was erzählst Du da? Natürlich wird die untere Halbwelle "nach Oben
geklappt". Hat Mario ja auch so hingeschrieben. Daß BG nur
Sinuswellen nach oben klappen können wäre mir neu.

Autor: Jens. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja ok teilweise
aber ich kann nicht aus einem SINUS ein RECHTECK mit doiden machen
ich glaube nicht, dass thomas eine rechteckspannung hat

eine pulsierende Gleichspannung ist meiner meinung nach kein Sinus wo
die untere welle nach oben geklappt ist

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das heisst nicht Doiden, sondern Droiden :-)

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

haha, vielleicht sollte man auch mal einen DRUIDEN fragen, ob der aus
ein paar Mistelzweigen was Brauchbares zusammenlöten kann gg

Der Brückengleichrichter klappt natürlich nur die negative Halbwelle
des Signals (wie immer das auch aussieht) nach oben, außerdem wird der
Bereich zwischen -1,2V und +1,2V "verschluckt" (2x Flussspannung der
Dioden).

Ist ein Rechtecksignal gewünscht, das die positive und negative
Halbwelle eines AC-Signals markiert, wäre auch ein Komparator mit
vorgeschaltetem Hochpass (RC-Glied) geeignet, da wird dann auch nix
verschluckt.

Grüße, Mario

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
sowie profi es verstanden hat ist richtig:

>Du willst also die Nulldurchgänge erkennen??

ja.

da ich keine grosse erfahrung mit sowas habe und ein anfänger in dieser
sache bin, verstehe ich das nicht wie es gemeint ist:

>Wenn nach dem Gleichrichter immer +1 ansteht, musst Du ohne Glätt-C,
>aber mit einem kleinen Lastwiderstand arbeiten.

was ich versucht und mir gedacht habe ist meine wechselspannung gleich
zurichten dies habe ich mit einem gleichrichter getan aber dann sehe
ich nur eine positive spannung bzw flanke (+1) die durchgezogen ist,
halt gleichspannung. ich möchte aber das der nulldurchgang aufgezeigt
wird. wie stelle ich das genau an?

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zum Thema Nulldurchgangserkennung gibt's vieles im Netz (und auch in
diesem Forum); ich denke nicht, dass es nötig ist, das Rad da neu zu
erfinden.

Schau z.B. auch mal auf www.mathar.com, unter "Dimmer 1" ist da eine
Schaltung angegeben, die genau das macht, was du brauchst. Und sie
arbeitet auch noch mit galvanischer Trennung (Optokoppler).

Grüße, Mario

Autor: Sebastian F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sers,

wenn das Signal nur -10V und 10V sein kann, wieso nimmst du nicht ne
Diode und "machst" einfach die -10V "weg". Dann hast du entweder
die 10V oder 0V.

Seb

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.