www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik High Voltage Programmer


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe ne kleine Schaltung mit einem Avr Controller AtTiny13 das
Problem ist das ich alle IO-Pins Benötige also auch den Reset Pin, da
ich aber über kein STK500 verfüge sondern mit einen ISP Programiere
kann ich diesen aber nicht nutzen ohne vorher den "externen Reset"
über die Fuse Bits zu Deaktivieren womit ich mir jede möglichkeit
nehmen würde den Avr mal zu updaten.

Nun habe ich gehört das es eine möglichkeit gibt solche Avr (ohne
externen Reset) mit High Voltage Programier dennoch zu Programieren.

Ich habe mir dazu mal folgene Schaltung aus den Inet gesucht...

http://elm-chan.org/works/avrx/avrxp8.png

Bin mir aber (wegen mangelner Englishkentnisse) nicht sicher ob es sich
dabei tatsächjlich um einen solchen Programmer handelt dazu kommt noch
das die in der Schaltung verwendeten Transistoren wohl nicht mehr
erhältlich sind.

<b>Hat jemand erfahrungen mit der Schaltung bzw mit meiner Problematik
?
Gibt es irgendwelcher Vergleichstypen zu den in der Schaltung
verwendeten Transistoren?</b>

Gruß
Mike

Autor: Santa Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist eindeutig ein High-Voltage-Programmer (der RESET-Pin des
AVRs bekommt beim HV-Programmieren 12 V verpaßt).

Die Transistoren solltest Du problemlos durch hundsgewöhnliche
BC548/BC556 o. ä. ersetzen können, sofern Du jedem einen
Basis-Vorwiderstand (ich würds mal mit 4.7 kOhm probieren) spendierst
(beachte die "NOTE" oben rechts: "RNxxxx have built-in
resistors").

Die einzige Frage, die damit noch offenbliebe, ist die nach der
(Zener-?) Diode links unten.  Da fällt mir im Moment leider auch nix zu
ein.

Autor: Bri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das links unten ist eine Schottky-Diode. Da geht bestimmt 1N6263 oder
SB140 oder was ähnliches.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Danke für die Tips
Ich werde die Bauteile gleich mal auf meiner Bestelliste setzen.

Mit dieser Notiz kann ich leider nichts anfangen was bedeutet "RNxxxx
have built-in resistors" ?

Gruß
Mike

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich um sog. Digitaltransistoren, welche einen
Basiswiderstand und evtl. auch einen Basis-Emitterwiderstand eingebaut
haben.

Autor: Santa Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Notiz erklärt, warum keiner der Transistoren mit einem
Basiswiderstand beschaltet ist: es handelt sich bei den verwendeten
Transistoren vom Typ "RNxxxx" um solche, die über interne
Basiswiderstände verfügen.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Digitaltransistoren (bzw. ähnlich gut geeignete) gibts z. B. bei
Conrad, sind nicht teuer.

Autor: Alexander A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

der link zur schaltung ist leider tot. Kann mir jemand so eine
schaltung schicken bzw. einen Link nennen?

Hab das Problem das wir aus mangelnder erfahrung wahrscheinlich den
Takeingang falsch eingestellt haben und nun können wie per ISP nicht
mehr programmieren bzw generell keinen kontakt auf bauen, da er nach
unserer vermutung keinen takt mehr bekommt. Haben mit Quarz und
Tranistoren schon mehres ausprobiert und auch verschiedene Typen, aber
es klappt nie.

Kann mir jemand sagen, ob ich mit einem High Voltage Programierer das
wieder grade biegen kann?

Gret Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.