www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 3x7Segment-LED ansteuern


Autor: Hermann Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe aus einer alten Waage ein Display bestehend aus drei 
7Segmentanzeigen ausgebaut. Bezeichnung: SEC5754. Das Ding hat aber nur 
12 Anschlüsse. Jetzt hätte es mich interessiert, ob jemand weis wie man 
so was anschließt. Das muss ich doch dann irgendwie gemultiplext 
ansteuern, oder? Für jede LED reichen die Anschlusse ja nicht.
Hermann

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Also ich würde sagen, dass 7 Anschlüsse für die 7-Segmente der Anzeigen 
sind. 3 Anschlüsse sind wahrscheinlich dazu da, um die jeweilige Anzeige 
auszuwählen. Die verbleibenden 2 werden dann noch Versorgungsspannung 
und Masse sein.

Aber das Datenblatt weis bestimmt genaueres.

Falls du keins findest heißt es wohl oder übel ausprobieren.

MfG

Flo

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen Pin belegt noch der Dezimalpunkt, also 11 aktive Pins, einer wird 
wohl nicht beschaltet sein. Dann mußt du noch feststellen, ob das Tei 
gemeinsame Anoden oder Katoden hat, danach richtet sich die 
erforderliche Ansteuerschaltung. Mit gemeinsamen Anoden kannst du die 
Segmente direkt vom Port ansteuern (mit Widerstand natürlich) für die 
Anoden ein pnp-Transistor (BC327).

Autor: Hermann Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt rausgefunden das 3Pins Anoden(Zeichen wählen) sind, 
1Unbeschaltet und der Rest Kathoden. Gibt's dafür nen IC. Sonnst brauch 
ich ja 2 Ports zu Ansteuererung.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee,

Du brauchst 1 Port für die Segmente und 3 Pins vom 2. Port. Dann sind 
noch 5 Pin übrig.

Mike

Autor: Hermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab nen 4433. Der 8bit Port ist belegt. 
8xSegmente+3xZiffer=11Pins=>2x6bit Port+1Freies Bit

Hermann

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teuer aber einfach: MAX7219 = 3 Pins

Billig, aber selber multiplexen: 74HC164 für die Segmente = 2 + 3 = 5 
Pins.


Peter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kannst die Segmente ja auch mit einem Siebensegmentdekoder ansteuern, 
spart aber nur 3 bit.

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als weitere Alternative 2 x 74xx595 = 3 Portleitungen aber 2 IC 16 Pin 
zusätzlich. Sind allerdings recht preiswert.

Autor: Hermann Kraus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten. Ich werde mir die ICs mal anschaun. Ich glaube 
der MAX7219 ist nicht schlecht. Davon bekomm ich ein Sample und weil's 
ein Einzelstück ist reicht das. Aber die anderen könnten auch ne 
Möglichkeit sein.
Thx,
Hermann

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau Dir auch mal das 74LS47 oder V40511D (gibts gerade bei ebay) an. 
Ich habe den 47er. Du brauchst nur 4Bit (BCD) für die Segmente. Ich habe 
damit sechs 7-Segment-Anzeigen geplext.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.