www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik webserver von holger-buss/ulrich radig


Autor: thomas baier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab den atmega webserver von holger buss (der ja auf radigs) basiert
gestern aufgebaut.
das problem: konnte ihn nicht anpingen, ich benutz einen mega32, und
keine mmc karte. ich hab das fertige hex file von mikrocontroller.com
(nat. das ohne mmc) benutzt.
komischer Weise zeigt er mir auch gar nichts auf der seriellen
schnittstelle an.
die led ist zwar an aber blinkt nicht. meiner meinung nach mögliche
fehlerquellen:
- falsch gejumperte netzwerkkarte (an der hab ich noch gar nichts
gemacht)
- falsche software / falsches hex file.

aber komisch ist schon dass er mir auf der seriellen (ich lausche mit
minicom daran) nichts ausgibt!?

Autor: Kai markus Tegtmeier (kmt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daß er schon auf der seriellen Schnittstelle überhaupt nichts ausgibt,
deutet auf ein größeres Problem hin. Sicher, daß der Controller läuft?
(Stichwort: Fuse Bits/Quarz)

Greetz
KMT

Autor: thomas baier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm ok das kann ich mal checken.

da ich ja einen mega32 nehm, muss ich ja auch die hex-files von
microcontroller.net benutzen, aber da gibt es ja keine sourcen dazu.

was soll denn auf der seriellen schnittstelle ausgegeben werden bei
verwendung der software von mikrocontroller.com?

am liebsten wäre mir es wenn ich die software als source hätte, aber
die sourcen von urlichradig sind ja nur für einen mega128 für den
mega32 sind sie zu gross undpassend oder!?

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ohne weiteres die Sourcen von Ulrich für den MEGA32 nehmen,
lediglich ein paar Kleinigkeiten sind dort anzupassen...

Das wäre, was mir jetzt noch dazu einfällt:

1. den richtigen Quarz(takt) angeben
2. Mega 32 anstatt 128
3. ohne MMC
4. Pinbelegung von Holger Buss anstatt von Ulli

Glaub das wars.
Sind in den orginal Sourcen von Ulrich fast alles fertige defines.

Achso, auf der Schnittstelle kommt dann als erstes ne Info über die
Karteninit und die dazu eigestellte MAC und IP.
Solltest du mit MMC versuchen, dann erscheint die Meldung der MMC init,
das die Karte gefunden wurde, bzw nicht gefunden wurde.

Gruss Sascha

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, du müsstest auch ohne Netzerkkarte Daten von der Schnittstelle
bekommen....

Autor: Kai markus Tegtmeier (kmt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einem anderen Thread hier ist ganz genau angegeben, was Du an den
Sourcen 1.38 von Ulrich ändern mußt, um auf einen Mega32 anzupassen.
Diese geänderten Sourcen laufen definitiv auf dem Mega32. Nur eine
kurze Zusammenfassung:

1. Makefile: Prozessortyp anpassen
2. main.h: SYSCLK kontrollieren, ggf. IP-Adresse korrigieren
3. RTL8019.h: ISP_CTRL auf 1 setzen, wenn Du mit Holgers oder
vergleichbarer Hardware arbeitest. Ausschlaggebend ist dabei die
Belegung der Ports.
4. mmc.h: USEMMC auf 0 setzen
5. uart.h: Baudrate kontrollieren für RS232
6. webpage.c: IP-Adresse kontrollieren

- mit "make all" über WinAVR kompilieren
- main.hex in den Chip schreiben
- Fusebit CKOPT beachten

Greetz
KMT

Autor: Kai markus Tegtmeier (kmt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der seriellen Schnittstelle sollte zumindest irgendwas ähnliches wie
"Init Network Card" oder so stehen. Auch mal die Parameter von Deinem
Terminal überprüfen: 8N1, Baudrate wie in uart.h eingestellt
Wichtig: KEINE Flußkontrolle einstellen!

KMT

Autor: Holger Buss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

die Source-Files zur angepassten V1.38 sind nun bei
http://www.mikrocontroller.com --> Download --> Webserver
auch verfügbar.

Gruss,
Holger

Autor: Joline (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe die Hardware aufgebaut und funktioniert auch soweit. Allerdings
bekomme ich (manchmal) beim Init: statt der erwarteten "34" einen
"ERROR(255)". Anpingen kann ich das Teil auch nicht.  :(

Ich habe aber auch keinen echten RTL8019, sondern einen UMC... Hat aber
das gleiche Platinenlayout wie auf Holgers Bild.

Was bedeutet ERROR(255)?

Autor: Joline (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann hier niemand helfen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.