www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR korrekt beschalten


Autor: Stefan Heindel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich baue gerade einen Bordcomputer fürs Auto mit einem AT90S4433.
Bisher habe ich noch nie eine R/C-Beschaltung für den Reset-PIN gemacht, 
hatte auch noch nie irgendwelche Probleme gehabt.
Außerdem wollte ich wissen, ob der 100nF-Kondensator zwischen VCC und 
GND nötig ist. Hintergrund: Ich will von diesen  Bordcomputern relativ 
viele bauen und will natürlich keinen Fehler mit dem Platinenlayout 
machen.
Dann noch ne andere Frage: Brauche ich beim Auto nen 
Überspannungsschutz? Zur Zeit verwende ich als Konstanter einen 7805 mit 
je einem Elko am Ein-und Ausgang. Ist es nötig, noch irgendeine Z-Diode 
oder sonstiges als Überspannungsschutz einzubauen?

Danke für eure Antworten!
Stefan

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 100nF-Kondesator ist unbedingt notwendig!

Zur Spannungsversorgung:
http://www.dse-faq.e-online.de/dse-faq.htm#F.23

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eines kannst du mir glauben - im Auto ist alles anders, als man es sonst 
gewohnt ist.
elektrische Probleme: verseucht Bordspannung, ein Überspannungsschutz 
ist unumgänglich. Drossel im Eingang, 20V-TVS-Diode danach gegen Masse, 
Elko und Keramik-C, dann der Regler, dann der Rest.
jede einzelne Leitung, die nach außen geht, sollte gegen Überspannung 
geschütz werden, bei Eingangssignalen haben sich bei mir 
1k-Reihenwiderstände sowie je eine Schottky-Diode nach Vcc und Gnd 
bewährt. Ebenso sollten alle Ein- und Ausgänge mit Breitbandfiltern 
versehen werden. Ein Watchdog ist unumgänglich.
Thermische Probleme: wenn möglich, Bauteile mit erweitertem 
Temperaturbereich einsetzen, besonders Elkos.
Feuchtigkeit: Feuchtigkeitsdichtes Gehäuse oder Platine komplett 
tauchen. Die meisten Tinkturen sind ungeeignet, nur solche, die eine 
gewisse Restelastizität behalten, sind geeignet (alles andere bricht an 
den Bauteilen, es gibt Haarrisse, die Feuchtigkeit, die dort reinkommt, 
geht nie wieder raus.
mech. Probleme: eine durchkontaktierte Platine ist eigentlich ein muß, 
größere Bauteile sind zusätzlich zu fixieren.
Evtl. ist eine KBA-Zulassung erforderlich (die jeder kleinen Serie das 
Genick bricht).
Und AVR-Spezifisch: den Reset-Eingang kannst du keinesfalls unbeschaltet 
lassen.
Viel Spaß!

Autor: guenter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und AVR-Spezifisch: den Reset-Eingang kannst du keinesfalls unbeschaltet 
lassen.???

Hallo crazy horse

Wie ist denn der RESET-Eingang zu beschalten ?
(Pull-up-Widerstand ?? )

Besten Dank im Voraus für Deine Empfehlungen

Günter

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme immer (außer bei Spielzeugschaltungen) einen externen 
Watchdog, ansonsten Pullup 3k3.

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Classic AVR AT90S... ist bei Nutzung des EEPROM sinnvoll, bei 
den neueren ATmega Typen aber nicht mehr notwendig.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der AT90S4433 hat einen Brown-Out-Detector eingebaut. Viel Spaß beim 
programmieren der entsprechenden Lockbits, PonyProg hat mir dabei den 
Controller "kaputt"gemacht...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.