www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mathematische Frage


Autor: Bernd Kehr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

was versteht man unter dem Begriff "Lastintegral"?
Kann mit dem Begriff irgendwie nichts anfangen.


Gruß Bernd.

Autor: Thomas P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenne Lastintegral im Zusammenhang mit Drehstrommotoren.
Einfach ein Bereich aus der entsprechenden Kennlinie.

Autor: Bernd Kehr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muß irgendwas mit der Belastung beim Schalten eines Schalters oder
Thyristors zu tun haben....

mh....

Autor: Lutzikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
man kann mich gerne korrigieren falls ich falsch liege ...
aber ich kann mir Lastintegral folgendermaßen erklären (mal bildlich
gesprochen):

Beim Integrieren addiere ich in einer gewissen Zeit eine bestimmte
Anzahl Teilflächen zu einer Gesamtfläche auf.

analog dazu Lastintegral;

es werden innerhalb einer gewissen Zeit alle aufgetretenen Lasten
aufaddiert und man erhält das Integral der aufgetretenen Last über die
Zeit.

Autor: ope (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in welchen Zusammenhang wird es erwähnt (etwas genauer)? In einem
mathematischen Kontext ist es mir nicht geläufig.

Viele Grüße
Olaf

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahnsinn, Google findet nur drei Seiten mit dem Begriff :(

Autor: Bernd Kehr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja...hab ich auch festgestellt. Schon seltsam. Vielleicht hat einer
meiner Kollegen einfach nur mal einen falschen Begriff eingeführt.

Autor: dds5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Verbindung mit (Leistungs-)Dioden und Thyristoren findet man oft den
Begriff Grenzlastintegral oder englisch i²t value.
Einheit ist A²s.
Das hat IMHO was mit der Dimensionierung der (Schmelz-)Sicherung zum
Schutz des Bauteils zu tun.

Dieter

Autor: ope (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicherungen werden nach i2t (i*i*t) dimensioniert (ist äquivalent einer
Leistung), auch bei Motoren findet man das oft; ob das allerdings etwas
mit diesem Integral zu tun hat, kann ich auch nicht sagen.

Viele Grüße
Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.