www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Saubere 100 Mhz Sinus


Autor: der Chiptod (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

suche nach einer Möglichkeit einen MC mit 100Mhz zu takten.
Quarzoszilatoren laufen mit 7.Oberton.Das ist nicht gut ; )
Wer hat ein kleines Beispiel wie man die Oberwelle abgreift und nutzbar
macht oder irgendwie saubere 100Mhz Sinus zu erzeugen (als
Takteingang).
Ja, es gibt MC´s die 100Mhz vertragen.Kein Witz!

Wer kann helfen?

Viele Grüße....

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quarzoszillator mit 100MHz nehmen (gibts bei Reichelt), oder eine PLL
verwenden. Die können meist bis ein paar 100MHz.

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ein Sinus hat ja eine minimal flache Flanke... Wenn es dir besser
gefällt, kannst du ja einen 25 MHz Grundton Oszillator nehmen und zum
Takteingang hochmultiplizieren.

Evtl. kann der controller das auch intern schon. dsps machen das ja
schon mal. Ansonsten Epfehlung des Datenblattes zur Taktversorgung als
guten Rat ansehen, würde ich denken.

Autor: Tobias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hola!

Such mal bei Reichelt nach OSZI 100. Da steht nix von Oberwellen. Ist
zwar reichlich teuer, aber das wär glaub ich die optimale Lösung.
Ansonsten bin ich mir nicht sicher, was auf PC-Mainboards als
Taktquelle dient, aber meines Wissens nach ist da auch der Grundtakt
100 MHz. Vielleicht läßt sich da ja eine Bauteilrückgewinnung
vollziehen. Ansonsten einfach mal im Datenblatt der Quarze
nachschlagen, oder die Herstellerseite im Netz aufsuchen, vielleicht
finden sich ja App-Notes zu dem Thema.

MfG

Tobias

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ansonsten bin ich mir nicht sicher, was auf PC-Mainboards als
>Taktquelle dient, aber meines Wissens nach ist da auch der Grundtakt
100 MHz.

In PCs ist der Grundtaktz 14,318MHz.
Der wird per PLL auf 66MHz, 20MHz, Bustakt usw. erhöht. Von da aus
gehts mit ner PLL in der CPU auf die paar GHz hoch.

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man lernt eben nie aus. Vielen Dank für die Information!

Autor: der Chiptod (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten.

>>kannst du ja einen 25 MHz Grundton Oszillator nehmen und zum
Takteingang hochmultiplizieren.>>

?? wie : (   einfach oder viel drumrumm notwendig ?


Quarzoszillator mit 100MHz nehmen (gibts bei Reichelt)

viel EMF / wenig sauber

Murata hatte mal 100Mhz Keramikresonatoren (sauber)aber die gibt es
wohl nicht mehr? Wer noch welche hat bitte melden.

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. mit einem pld, wenn eh logik in der Schaltung ist und noch Platz
da drinnen ist, oder am Besten mir einer PLL, wie Benedikt sagte.

Was heißt wenig sauber? Meinst du Jitter? Ist bestimmt kein Problem.
Und wegen der EMV musst du ja schließlich auch Aufwand betreiben, wenn
der Takt woanders her kommt.
Was sagt denn das Datenblatt zum Thema Takt?

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was gefällt Dir denn am 7.Oberton nicht und warum willst Du überhaupt
den µC mit einem Sinussignal takten?
Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.