www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atmega168


Autor: andreas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich habe folgendes problem mit dem atmega168:
zum reagieren auf eine tastatureingabe habe ich die usart receive
complete interrupt enable gesetzt (UCSR0B =
(1<<RXEN0)|(1<<TXEN0)|(1<<RXCIE0);).  Statt nach meiner Interrupt
routine weiterzumachen startet er die main-methode immer wieder neu und
schreibt mir den bildschirm voll.
Sicher ist es nichts grosses aber ich komme nicht drauf... beim atmega8
hat die entsprechende implementation funktioniert.
schon mal 1000 dank für ideen.
programm hängt an.

Autor: Koopi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hast Du berücksichtigt, dass die Register und die Interrupttabelle
nicht gleich sind. Du darfst nicht die mega8.h nehmen

Koopi

Autor: andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein die includes sind alle richtig. auch auf andere registernamen habe
ich natürlich umgestellt.
Trotzdem glaube ich auch das das problem beim 168er interrupt liegt.
...danke trotzdem..

Autor: andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich weiss jetzt dass man dem Quarz eine Zeit zum einschwingen
lassen muss.
Das Problem dass ich nich aus meiner Interrupt-routine zurückkomme
konnte ich immer noch nicht lösen.

/*ECHO*/
#include <avr/io.h>
#include <avr/interrupt.h>
#include <avr/signal.h>

SIGNAL(SIG_UART_RECV)
{
  while (!(UCSR0A & (1<<RXC0))); // Warte bis empfangen abgeschlossen
  unsigned char data=UDR0;
  while (!(UCSR0A & (1<<UDRE0))); // Warte bis Senden möglich
  UDR0 = data;
}
int main (void)
{
 USART_Init(MYUBRR);
 CLOCK_Stab();

 sei();
 while(1);
}

ich arbeite mir twinavr und tera term.
er schmeisst mir einfach den bildschirm voll .
könnte es an den interrupt vektoren liegen dass er sich aufhängt?
herzlichen dank für anregungen.
andreas

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenn den mega168 zar nicht, aber bei

SIGNAL(SIG_UART_RECV)
und evtl USART_Init(...)

fehlt mir irgendwo die USART-Nummer (das '0')

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.