www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Sensoren


Autor: H.SCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit meinem ATMEGA8535 Temperatur, Feuchtigkeit sowie
Licht(LUX) messen.
Welche Sensoren sind gut und sehr günstig?
Für die Sensoren möchte ich nicht all zu viel ausgeben.

Autor: H.SCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir habe ich noch einen LDR Typ FW150 gefunden.
Leider finde ich dazu kein Datenblatt.
Kann man den für Lichtmessung(LUX) verwenden?

Autor: Sebastian Knödler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Temperatur nehm ich einen DS1820 von Dallas bzw. Maxim! Für die
Feuchtigkeit gibt's z.B. den SHT11 o.ä., der hat den Vorteil das die
Daten gleich Digital vorliegen und man keine Kapazitätsmessung oder so
braucht.

Meine Datenblätter nehm ich immer von www.datasheetarchive.com ,
vielleicht hat's dort auch dein gesuchtes.

MfG

Autor: Wolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google :

FW 150 = LDR07

Cds-Fotowiderstände, max. spektrale Empfind lichkeit 575 Nm.Widerstand
bei 1000 l x: 75- 300 Ohm, Dunkelwiderstand > 10 MOhm . Max.
Betriebsspannung 150  200  300 Volt je nach Type. Leistung max 0,2
Watt.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: stevenson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, von dem sht11 hab ich auch schon gehört-nur finde ich ihn nicht!
weis jemand wo der bestellbar ist bzw seinen preis?
steve

Autor: H.SCH (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu dem FW150 habe ich ein PDF Dokument gefunden.
jetzt weiss ich nicht welches Diagramm ich verwenden muss.
Kennt sich jemand näher mit dem LDR aus?

Ich verstehe das hier nicht:
max. spektrale Empfind lichkeit 575 Nm.Widerstand
bei 1000 l x: 75- 300 Ohm, Dunkelwiderstand > 10 MOhm . Max.
Betriebsspannung 150  200  300 Volt je nach Type. Leistung max 0,2
Watt.

Autor: H.SCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Vorwiderstand müsste ich verwenden?

     |
    | |  (Vorwiderstand)
    | |
     |
ADC--|
     |
    | |  (LDR = FW150)
    | |
     |

Autor: H.SCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um hier dies auf dem AVR umzusetzen benötige ich zwei Punkte von der
Kennlinie.
1.Punkt: 1000lux = 75-300Ohm
2.Punkt: Dunkelwiderstand > 10Mohm

Mir wäre es da lieber ich hätte da z.B. den widerstandswert von
200lux und von 500lux.

Was für einen vorwiderstand wäre für diese Anwendung sinnvoll?

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Tageslichtmessungen ist die BPW21 von Osram besser geeignet,
definierter Fotostrom bei n Lux. Funktioniert leider linear nur bis
1000 Lux. Bei Tagesmitte und wolkenlosem Himmel einen Graufilter
vorschalten.

MW

Autor: H.SCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte aber den FW150 verwenden.Das müsste doch auch gehen oder.
Die Kennlinien sind ja auch fast linear.
Kann mir jemand technische Unterstützung geben?
Siehe Beitrag --> Datum: 26.08.2005 15:02

Autor: H.SCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es müsste doch jemand geben, der schon Erfahrungen mit diesem
Fotowiderstand gesammelt hat!

Autor: H.SCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist LUX eigentlich definiert? Hängt LUX mit Wellenlänge zusammen?

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1 lx = 1 Lumen pro Quadratmeter

Lumen ist die Einheit des Lichtstroms, der von der Lichtstärke und dem
Raumwinkel abhängt, in dem sichtbaren Licht abgestrahlt wird.

Autor: H.SCH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich trotzdem den FW150 für eine ganz normale Tageslichtmessung
einsetzen?

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lx ist eine fotometrische Größe, wobei hier eben die wellenabhängige
empfinglichkeit des menschlichen auges berücksichtigt wird. gegenüber
der fotometr. größen stehen die radiometr. größen
    lx            -             W/m²
    lm            -             W
    cd            -             W/sr   sr steradiant dimensionslose
Flächenangabe

sehr zu empfehlen ist wenn es halbleiterbauelemente geht und man etwas
mehr wissen will das buch von Michael Reisch Halbleiterbauelemente
und er hat auch den bpw21 erwähnt um lx zu messen

Autor: Jochen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach hier sehr schön zu sehen:
gestrichelt die spektrale emfindlichkeit des menschlichen auges
gegenüber der empfindlichkeit des sensors

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.