www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Versuchsaufbau


Autor: Ulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!
Ich habe Probleme mit einem Quarz. Er läuft mit meinem Prozessor nicht. 
Jetzt habe ich gehört das man einen Versuchsaufbau ohne Prozessor 
basteln kann um zu prüfen ob der Quarz wirklich i.O. ist. Kann mir einer 
sagen wie das funktioniert oder wo ich diese Informationen herbekomme.

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, eigentlich kann ein Quarz gar nichts haben. Aber wennst es 
wirklich versuchen willst, dann einfach die normale Quarz-Schaltung 
(also Quarz + 2C) nehmen, und parallel zum Quarz (wo normalerweise der 
uP ist) ein NOT (bzw kurzgeschlossenes NAND) geben und den Ausgang 
messen - fertig.

Autor: Ulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir sinkt die Amplitude auf 0V bei unterschiedlichen 
Temperaturfenstern. Manchmal fängt die Amplitude an zu schwingen (nicht 
die Frequenz) und manchmal schwingt der Prozessor gar nicht an. Auf was 
muss ich beim Aussuchen eines anderen Quarzes achten damit ich diese 
Störungen nicht mehr habe. Hat das ev. mit der Angabe von Watt etwas zu 
tun?

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wichtig ist, dass die Kondensatoren passen... Manchmal hilfts auch, 
einen kleinen Widerstand (~47R) in Serie zu dem Quarz zu schalten.

Autor: hebel23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du die Amplitude mit einem Oszilloskop ohne entsprechenden 
Tastkopf gemessen hast, kann das schon das Problem sein. Die meisten 
Quarze haben es gar nicht gern, wenn man mit einer normalen Messstrippe 
drangeht. Da bricht dann sofort die Spannung zusammen. Mit einem 
Teilertastkopf 1:10 oder 1:100 müsste es gehen.

Gruß Andreas

Autor: Ulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps.
Den Tastkopf (1:10) kann ich auf jedenfall ausschließen, da der Fehler 
mit und ohne Messung, bei einer bestimmten Temperatur auftaucht. (je 
Quarz andere Temperatur).
Noch mal: Weiß jemand wie wichtig die Watt-Angabe eines Quarzes ist bzw. 
wie es sich auswirkt, wenn ein Quarz mit zu wenig Watt eingesetzt wird.
Freue mich über jeden neuen Tipp!

Gruß Ulli

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Belastungsfähigkeit eines Quarzes spielt bei der heute üblichen CMOS 
Technik im Digitalbereich so gut wie keine Rolle mehr. Die Schaltungen 
sind eh sehr hochohmig bei geringen Spannungen.

Autor: Ulli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Versuchsaufbau funktioniert leider nicht!
Die Gatter haben bei 5Volt 60ns Durchlaufverzögerung und bei 10Volt 
25ns. Bei meinem 40MHz Quarz wird das etwas problematisch. Kann mir 
einer ein Tipp geben welcher Baustein das besser funktioniert?
Gruß Ulli

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ulli
Aus welcher Generation stammen den deine Logikschaltungen. Standard 
Gatter haben doch heute typischerweise 5-10 ns Delay. HighSpeed Typen 
nur 2-4 ns.

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na na das sind dann aber schon S oder F Typen. Alles andere ist deutlich 
langsamer.
Gruss Uwe

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@uwe
Standard 74HC00 7 ns typ. 10 ns max.

Autor: edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ulli,
google: digitaler quarzoszillator
.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.